Universitätsassistent*in für „Kunst- und Kulturvermittlung“

STELLENAUSSCHREIBUNG
Zur Bereicherung unseres Teams suchen wir Sie als
Universitätsassistent*in für „Kunst- und Kulturvermittlung“ (Prae- oder Postdoc, vollbeschäftigt, befristet) ab Sommersemester 2021im Department für Bildende Künste und Gestaltung
Zahl: 1507/1-2020

Es wird ein auf vier Jahre befristetes Arbeitsverhältnis als Universitätsassistent*in (Prae- oder Postdoc) mit 100 Prozent (dies entspricht 40 Wochenstunden) einer Vollbeschäftigung zur Universität Mozarteum Salzburg begründet. Das Entgelt richtet sich nach der Gehaltsgruppe B1 des Kollektivvertrages der Universitäten und beträgt bei einer Einstellung als Universitätsassistent*in praedoc monatlich mindestens € 2.929,00 brutto (14 x p.a.) und bei einer Einstellung als Universitätsassistent*in postdoc monatlich mindestens € 3.889,50 brutto (14 x p.a.).

Entgeltliche Einschaltung

Der Aufgabenbereich umfasst:
·       Forschung im Bereich Kunst- und Kulturvermittlung;
·       Lehre im Bereich Fachdidaktik Bildnerische Erziehung;
·       Betreuung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten;
·       Weiterentwicklung der Lehr- und Forschungsmethoden im Bereich der Bildnerischen Erziehung mit dem Ziel der Etablierung
einer forschungsgeleiteten Lehre;
·       inhaltliche und organisatorische Mitarbeit an Projekten des Departments für Bildende Künste und Gestaltung;
·       Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen an der Universität Mozarteum Salzburg;
·       Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen (insbesondere internen Personalentwicklungsmaßnahmen) und nationalen und internationalen Tagungen.

Wir erwarten uns von Ihnen:
·       ein facheinschlägiges Studium;
·       Erfahrung in der universitären Lehre (Postdoc);
·       eine, durch Publikationen und Vorträge belegte aktive Forschungstätigkeit;
·       Erfahrung im Verfassen von Forschungsanträgen (Postdoc);
·       ein eigenes Forschungsprofil mit Schwerpunkt(en) in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Kunst- und Kulturvermittlung, Museumspädagogik, Gender Studies, Postcolonial Studies, Phänomenologie, Kritische Theorie;
·       Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Team und zur Entwicklung gemeinsamer Forschungsprojekte;
·       Fähigkeit zur interdisziplinären und transdisziplinären Arbeit;
·       Interesse für das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis und Offenheit für alternative Formate in Lehre und Forschung, die einen reflektierten Zugang zum Theorie-Praxis Verhältnis erlauben.

Erwünscht wäre eine motivierte Persönlichkeit mit Interesse in der Theorie und Praxis der Kunst- und Kulturvermittlung. Idealerweise bringt die/der künftige Stelleninhaber*in Begeisterung für Fragen kultureller Unterschiede, der Emanzipation und der Geschlechtergerechtigkeit mit.
Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind, können nicht vergütet werden.
Die Universität Mozarteum Salzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen, wissenschaftlichen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Menschen mit Behinderung, die entsprechend qualifiziert sind, werden ebenfalls ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 29.09.2020 online unter folgendem Link erbeten:
https://www.uni-mozarteum.at/apps/fe/karriere/.

Rektorat

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00