Teamleitung

Das Team zur „Bewerbung Europäische Kulturhauptstadt 2024 Salzkammergut“ sucht Verstärkung und bietet interessante Tätigkeitsbereiche in einem spannenden Bewerbungsprozess. Nachfolgend ein sehr ausführliches Stellenprofil. Wenn Sie viele dieser Kriterien erfüllen, freuen wir uns auf Ihr Leistungsangebot mit Referenzen oder Ihre aussagekräftige Bewerbung samt Lebenslauf und aktuellem Foto. Die Stelle kann in Form eines Werkvertrages oder Angestelltenverhältnisses wahrgenommen werden. Unterlagen bitte bis spätestens 31. Dezember 2017 per E-Mail an:

Stadtgemeinde Bad Ischl
Herrn Bgm. Hannes Heide
Pfarrgasse 11
A-4820 Bad Ischl
bgm@stadtamt-badischl.at
LEITUNG m/w
Aufgaben:
• Konzeption der Bewerbung der Region Salzkammergut um den Titel „Kulturhauptstadt 2024“
• Mitarbeit an der Implementierung des Konzepts und der inhaltlich-programmatischen Entwicklung in der Bewerbungs- und Durchführungsphase
• Führung eines interdisziplinären Teams
• Erarbeitung und Begleitung geeigneter Programm- und Arbeitsstrukturen bei Vorhaben im Zusammenhang mit dem Thema Kulturhauptstadt
• Begleitung und Durchführung von Projekten im Rahmen der Themenfelder sowie die Umsetzung einer geeigneten Strategie zur Beteiligung der Stadtgesellschaft, der Akteure und der Bürger in der Region.
• Leitung des Bewerbungsbüros und Koordinierung der Vielzahl an (ehrenamtlichen) Mitarbeitern
• Übernahme der Repräsentationsfunktion im Kulturhauptstadtbewerbungsprozess gegenüber der Öffentlichkeit
• Laufende übergeordnete strategische Ausrichtung der Kulturhauptstadtbewerbung
• kontinuierliche Projektverlaufsplanung
• Die drei Hauptprozesse der Kulturhauptstadtbewerbung sind die Programmkonzeption, die Vorbereitung des Bidbooks mit Hilfe des Fragenkatalogs und die Gestaltung der Jury Präsentation. Die Leitung ist an allen Maßnahmen dieser Hauptprozesse nicht nur beteiligt, sondern ist für diese hauptverantwortlich.

Profil: Die gesuchte Persönlichkeit hat idealerweise die folgenden Kompetenzen:
– Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Univ.), Master bzw. Magister Artium) im geistes-, sozial-, bzw. wirtschaftswissenschaftlichem Bereich oder vergleichbare Qualifikationen oder
– Mehrjährige Berufserfahrung im Rahmen einschlägiger Kulturprojekte und/ oder allgemeiner Projektorganisation, möglichst in einer Führungsposition.
– Praktische Erfahrungen in der Entwicklung von Kunst- und Kulturprojekten.
– Kuratorische Kompetenzen (können auch von der Programmkoordination erfüllt werden).
– Ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit.
– Urteilsvermögen in der Stadtentwicklung bzw. im Stadtmarketing.
– Fähigkeit, Potentiale und Kompetenzen in Mitarbeitern zu erkennen und diese strategisch einzusetzen.
– Fähigkeit ein Netzwerk aufzubauen, insbesondere zu Partnern aus der Wirtschaft (hilfreich).
– Englisch (fließend).

Stunden: 1 Person Vollzeit 40 Stunden wöchentlich oder 2 Personen Teilzeit (zusammen 40 Stunden)
Arbeitsort: A-820 Bad Ischl
Beginn: 1.2.2018
Ende: 28.2.2019
Entlohnung : 13 Monatsgehälter plus Weihnachts- und Urlaubsgeld aliquot à € 2.500 Brutto auf Basis Vollzeit

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00