Stellenausschreibung UB Wien: Leitung der Abteilung Forschungs- und Publikationsservices

An der Universitätsbibliothek Wien ist die Leitung der Abteilung Forschungs- und Publikationsservices ausgeschrieben.

  • Beschäftigungsausmaß: 40 WStd
  • Einstufung: KV IVb
  • Beschäftigungsdauer: ehestmöglich, unbefristet
  • Ende der Bewerbungsfrist: 24.7.2024

Aufgaben

  • operative, organisatorische und strategische Leitung der Abteilung Forschungs- und Publikationsservices, inklusive Management, Organisation und Entwicklung
  • fachliche und administrative Führung aller Team- und Projektleitungen innerhalb der Abteilung
  • Strategieentwicklung, Auf- und Ausbau sowie Verankerung der in der Abteilung verorteten Handlungsfelder im hochschulweiten, lokalen, regionalen und internationalen Kontext
  • Mitgestaltung übergreifender Projekte und Arbeitsgemeinschaften der Universitätsbibliothek und der Universität Wien
  • permanente Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen forschungsunterstützenden Dienstleistungseinrichtungen und weiteren Stellen wie „Forschungsservice und Nachwuchsförderung“, „Internationale Beziehungen“ und „Qualitätssicherung“
  • Vertretung der Abteilung innerhalb der Universität Wien, regional, national und international

Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A. oder vergleichbar), vorzugsweise mit Promotion oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung in wissenschaftlichen Bibliotheken bzw. Wissenschaftseinrichtungen
  • nachweisbare Führungspraxis und -kompetenz in unterschiedlichen wissenschaftsbezogenen und/oder informationswissenschaftlichen Kontexten
  • einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen im Wissenschafts-, Prozess- und Projektmanagement
  • Kenntnisse zu den Themen, Methoden, Netzwerken, Akteur*innen und Institutionen in den Bereichen Bibliometrie, Forschungsdatenmanagement, Forschungsdokumentation, Digital Humanities, Wissenschaftliches Publizieren und Open Access
  • nachweisbare Erfahrung in aktiver Organisations- und Personalentwicklung
  • Fähigkeit, wissenschaftspolitische Entwicklungen in größere Kontexte einzuordnen, gute hochschulpolitische Kenntnisse
  • Kenntnisse des österreichischen Hochschul-, Personal-, Haushalts- und Urheberrechts
  • Kenntnisse der Informationstechnologie insbesondere der aktuellen Standards und Entwicklungen im Bereich der digitalen und datenbasierten Forschung
  • ausgeprägte Kommunikations-, Präsentations- und Verhandlungskompetenz im universitären Umfeld; sicheres Auftreten
  • sehr gutes Leistungsverhalten (Belastbarkeit, Engagement, wirtschaftliches Handeln, Organisationsfähigkeit, Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Innovationsverhalten, Lernbereitschaft und -fähigkeit)
  • nachgewiesene Erfahrung im wissenschaftlichen Schreiben und Dokumentieren, hervorragender schriftlicher Ausdruck
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Deutsch; verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00