Senior Lecturer für Theorie Alte Musik

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis, gelangt ab dem Wintersemester 2019/20 die vorläufig auf ein Jahr befristete Stelle, mit Option auf unbefristete Verlängerung, einer/eines

Senior Lecturers (w*m) für Theorie Alte Musik

Werbung

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses im Ausmaß von voraussichtlich 12 SSt. (Gewichtung 75 %) zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für diese Lehrverpflichtung beträgt derzeit 1.611,24 € brutto (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Eine Erhöhung der Lehrverpflichtung auf maximal 18 SSt. ist bei Zustandekommen von Wahlfächern möglich.

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

Selbstständige Durchführung der in der neuen Studienordnung „Alte Musik“ zentralen Lehrveranstaltung „Theorie Alte Musik“ inklusive der Abhaltung von Prüfungen.
Mitwirkung an Evaluierungsmaßnahmen
Allgemeine Anstellungserfordernisse

Abschluss eines für die Verwendung in Betracht kommenden künstlerischen Master-(Diplom)Studiums oder Nachweis einer diesem Master-(Diplom-)Abschluss vergleichbaren künstlerischen Eignung

Besondere Anstellungserfordernisse

Ausgezeichnete Kenntnis der Musiktheorie des 15. – 18. Jahrhunderts, deren Anwendung und deren Vermittlung
Erfahrung und Wissen in Bezug auf die Verknüpfung musiktheoretischer Kenntnisse mit deren praktischer Anwendung
Wissen um aktuelle und historische didaktische Konzepte in Theorie und Praxis
Lehrerfahrung
Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift und nach Möglichkeit Kenntnisse anderer Sprachen
Eine mehrjährige hochschuldidaktische Erfahrung ist von Vorteil.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hoher künstlerischer, wissenschaftlicher und pädagogischer Kompetenz mit einem Interesse an und einer forschenden Haltung gegenüber Kunst und Wissenschaft.

Mögliche Termine für eine Präsentation sind 10./11. September 2019.

Interessent_innen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens

18. August 2019

unter der GZ 55/19 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden. Sofern erwünscht, können Tonträger bzw. DVDs per Post übermittelt werden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt.

Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

Für das Rektorat

Eike Straub