Senior Artist am Institut für Bildende Kunst als Leiter_in der Tiefdruckwerkstatt

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:
Senior Artist
am Institut für Bildende Kunst als Leiter_in der Tiefdruckwerkstatt. Diese Position wird ab 01.10.2022 befristet auf 5 Jahre im Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden vergeben.

Aufgabenbereiche
Die Tiefdruckwerkstatt vermittelt umfangreiche Kenntnisse der Radierung in Praxis und Theorie. Das Lehrangebot reicht von den Grundlagen des Tiefdrucks bis zur Erschließung komplexer Theorie- und Praxisfelder der Radierung und verwandter Drucktechniken. Es werden die Fähigkeiten und Fachkenntnisse der Drucktechniken gelehrt und die selbstständige, technische und künstlerische Praxis unterstützt und ermöglicht. In diesem Zusammenhang besteht eine Lehrverpflichtung laut Studienplan Bildende Kunst. Über die Lehrveranstaltungen hinaus steht die Tiefdruckwerkstatt dem Institut für Bildende Kunst zur freien künstlerischen Arbeit und Forschung zur Verfügung.
Es besteht eine enge Kooperation mit den Werkstätten für Lithografie und Siebdruck.

Anstellungsvoraussetzungen
·         ein für die Verwendung in Betracht kommendes abgeschlossenes gestalterisches oder künstlerisches Diplom- oder Masterstudium

·         selbstständige handwerklich/künstlerische Praxis im Bereich der Tiefdrucktechniken

·         Fähigkeit zur Organisation und Verwaltung einer Druckwerkstatt inklusive Betreuung technischer Geräte

·         didaktische Kompetenz und Erfahrung bei der Realisierung von Lehr-, Werkstatt- und Vermittlungsformaten mit Studierenden

·         sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Gewünschte Qualifikationen
·         Nachweis einer Lehrtätigkeit im tertiären Bereich im Ausmaß von mindestens zwei Semestern oder einer gleichzuhaltenden Lehrtätigkeit

·         hervorragende Kenntnisse zeitgenössischer Kunst (mit besonderer Berücksichtigung der Radierung)

·         fundierte handwerkliche Ausbildung im Bereich Tiefdrucktechniken

·         soziale Kompetenzen, Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft

·         Bereitschaft und Fähigkeit, organisatorische und Verwaltungsaufgaben selbständig zu planen und durchzuführen

·         Bereitschaft und Fähigkeit auf individuelle materialbezogene künstlerische Fragestellungen einzugehen

·         Bereitschaft und Fähigkeit zu interdisziplinären Kooperationen

·         IT-Kenntnisse (Textverarbeitungsprogramme z.B. Microsoft Word, Bildbearbeitungsprogramme und Grafikdesign z.B. Photoshop, Tabellenkalkulation z.B. Excel)

·         Gender- und diskriminierungskritische Kompetenz

 

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Gehaltsgruppe B1 beträgt derzeit Euro 3.058,60.

Interessent_innen bewerben sich bitte bis 12.08.2022 unter: www.akbild.ac.at/jobs

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Bewerber_innen können sich im Vorfeld an die Personalabteilung oder die Behindertenvertrauenspersonen der Akademie wenden. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00