Sammlungs- & Ausstellungsmanager*in

The Walther Collection sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine

Sammlungs- und Ausstellungsmanager*in (m/w/d)

The Walther Collection ist eine Kunststiftung und Privatsammlung, die sich einer kritischen Auseinandersetzung mit Fotografie sowie verwandten Medien widmet. In ihren Ausstellungsräumen in Neu-Ulm sowie internationalen Wanderausstellungen präsentiert The Walther Collection ihre umfangreichen Sammlungen zeitgenössischer Fotografie und Medienkunst aus Afrika, China und Japan, sowie afrikanischer und europäischer historischer Fotografie aus dem 19. Jahrhundert und weltweiter Alltagsfotografie. Öffentliche Vorträge und Filmvorführungen, internationale wissenschaftliche Symposien und eine Reihe von Katalogen und Monographien, die in Kooperation mit dem Steidl Verlag gemeinsam herausgegeben werden, ergänzen das anspruchsvolle Ausstellungs- u. Kunstvermittlungsprogramm.

Aufgabengebiete:

Die Hauptverantwortung der Position umfasst die Bereiche Sammlungsverwaltung und Ausstellungsproduktion in Neu-Ulm. Zu den konkreten Aufgabenstellungen zählen die Leitung der Museumsgebäude in Neu-Ulm; die Mitarbeit und Koordination von sammlungseigenen Ausstellungs– und Publikationsprojekten in enger Zusammenarbeit mit dem Sammler, der Artistic Director und internationalen Kurator*innen und Autor*innen im In– und Ausland; das Ausstellungsmanagement inkl. Transporten, Zollangelegenheiten und Auf- und Abbau von Ausstellungen, die Planung und Durchführung der Presse– und Öffentlichkeitsarbeit; Redaktion und Betreuung der Sammlungs-Webseite und Social-Media-Kanäle; und die Abwicklung von Leihanfragen, Transporten und Zollangelegenheiten sowie aller anfallenden Tätigkeiten der Sammlungsverwaltung (inklusive Lagerverwaltung, Abwicklung von Neuankäufen, Katalogisierung und Betreuung der Datenbank).

Voraussetzung:

Wir suchen eine hoch engangierte, motivierte, verantwortungsbewusste und selbstständig arbeitende Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Master– oder Magisterstudium vorzugsweise in einem Kultur–, Kunst– oder verwandten sozial-,medien- oder geisteswissenschaftlichen Studiengang und ausgeprägten Kenntnissen im Bereich der Fotografie, sowie Bildwissenschaften, Kommunikations- und Kulturmanagement. Kenntnisse zu afrikanischer Fotografie und/oder Vernakularfotografie sind erwünscht. Voraussetzung sind professionelle Erfahrungen in der praktischen Museumsarbeit und den genannten Aufgabenbereichen (besonders der Planung, Koordination und Umsetzung anspruchsvoller Ausstellungsprojekte inkl. Leihgaben-Abwicklung und Erstellung von Leihverträgen, internationalen Kunsttransporten, Installationsorganisation u. Ausstellungsproduktion etc); entsprechende Kompetenzen in der Budgetplanung u. -verwaltung; sehr gute Deutsch– und Englischkenntnisse, ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit; sowie der sichere Umgang mit allen gängigen Computerprogrammen inklusive Adobe Photoshop und InDesign, Filemaker, Dropbox etc; zeitliche Flexibilität, insbesondere im Hinblick auf Abend– und Wochenendveranstaltungen.

Bitte reichen Sie bei Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen (Format: PDF) mit ein:
·       Motivationsschreiben (max. zwei A4 Seiten)
·       Vollständiger Lebenslauf (max. zwei bis drei A4 Seiten)
·       Arbeits– und Abschlusszeugnisse
·       Aus– und Weiterbildungsnachweise
·       ggf. Arbeitsproben

The Walther Collection fördert die Chancengleichheit. Bewerbungen aller Menschen unabhängig ihrer Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Herkunft, sexuellen Orientierung und ihres Glaubensbekenntnisses sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis spätestens 23. Mai 2022 an Frau Clara Stratmann (info@walthercollection.com). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00