Sachbearbeiter*in Veranstaltungsbüro

Sachbearbeiter*in Veranstaltungsbüro – Karenzvertretung

  • Beschäftigungsausmaß: 15 Wochenstunden
  • Geplanter Dienstbeginn: 01.12.2020
  • Beschäftigungsdauer: für die Dauer der Elternteilzeit der Abteilungsleiterin, voraussichtlich bis 31.8.2021
  • Arbeitszeit: Mittwoch und Freitag
  • Einstufung:Funktionslaufbahn LD 18 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001
  • Entlohnung: Bruttomonatsgehalt ab EUR 828,90 (je nach anrechenbaren Vordienstzeiten)
  • Auswahlverfahren: zweistufiges Verfahren gemäß § 27 der Satzung: Vorauswahl / Hearing
  • Organisationseinheit: Veranstaltungsbüro (VAB)

Ihre Aufgaben:

Entgeltliche Einschaltung
  • Assistenz der Abteilungsleitung
  • Erstellung von Drucksorten
  • Kassadienste bei hausinternen Veranstaltungen
  • Unterstützung bei Vorbereitungen für Fremdvermietungen
  • Raumreservierungen

Ihr Profil:

  • Kaufmännische Ausbildung (Maturaniveau von Vorteil)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grafik-Kenntnisse, insbesondere Erfahrung mit Adobe InDesign und Adobe Photoshop
  • Eine effiziente, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohe Servicebereitschaft, Kundenorientierung und Problemlösungskompetenz
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Leistung von Abend- und Wochenenddiensten (v.a. Kassadienste)

Kontakt & allgemeine Informationen:

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen die Leiterin des Veranstaltungsbüros Frau Ursula Weber (T: +43 732 701000 281, E: ursula.weber@bruckneruni.at), für organisatorische Fragen der Leiter der Abteilung Personal und Recht, Herr Mag. Markus Grimberger (T: +43 732 701000 291; E: personal@bruckneruni.at) gerne zur Verfügung.

Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Anton Bruckner Privatuniversität entstehen, können leider nicht ersetzt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ende des Auswahlverfahrens vernichtet.

Der ABPU sind Diversität und Gleichstellung gemäß ihrem Leitbild große Anliegen. Im Sinne der Gleichstellungsintentionen des Landes Oberösterreich begrüßen wir gleichermaßen die Bewerbung von Frauen wie Männern.
Diese Stellenausschreibung soll keine Personengruppe von der Bewerbung ausschließen und richtet sich an Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit, insbesondere an begünstigte behinderte Personen, deren Beeinträchtigung mit der ausgeschriebenen Tätigkeit vereinbar ist. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Bewerbung sind allein die persönliche und fachliche Eignung für die ausgeschriebene Position.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen übermitteln Sie bitte bis spätestens 13. November 2020 ausschließlich auf elektronischem Weg an unser Bewerber*innen-Portal https://jobs.bruckneruni.at.

Informationen über Ihre Betroffenenrechte gemäß Art. 13 DSGVO sowie die Datenschutzerklärung der Anton Bruckner Privatuniversität finden Sie unter https://www.bruckneruni.at/datenschutz/.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00