Referent*in (Karenzvertretung) am Institutsreferat des Instituts für Kunst und Bildung

Ausschreibung einer Stelle einer Referentin/ eines Referenten (Karenzvertretung) am Institutsreferat des Instituts für  Kunst und Bildung

Die Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz steht für Vielfalt und Offenheit verbunden mit einem hohen sozialen Verantwortungsbewusstsein. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium sind der Universität ein wichtiges Anliegen.

Für die Dauer einer Karenz (voraussichtlich 1 Jahr) suchen wir eine*n Referent*in für das Institut Kunst und Bildung im Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden. Die Einstufung erfolgt entsprechend dem Kollektivvertrag für Arbeiternehmer*innen der Universitäten in der Verwendungsgruppe IIIb/Grundstufe, monatliches Mindestentgelt EUR 2456,80 brutto, 14x jährlich. Voraussichtlicher Beschäftigungsbeginn ist der 1.12.2021.

Aufgabengebiet

  • Selbständige und eigenverantwortliche Organisation des Institutsbetriebs, dazu zählt die enge Zusammenarbeit mit und Unterstützung der Institutsleitung
  • Budgetübersicht und -planung in Zusammenarbeit mit der Institutsleitung
  • Selbstständige Stundenplankoordination für die Studienrichtungen Bildnerische Erziehung, Gestaltung: Technik.Textil und Mediengestaltung
  • Administrative Unterstützung des Lehrveranstaltungs- und Prüfungsbetriebes sowie bei den Zulassungsprüfungen
  • Kommunikation mit Studierenden, Lehrenden und Lehrbeauftragten
  • Kontakt mit dem LiLeS sowie den Pädagogischen Hochschulen

Einstellungsvoraussetzungen

  • Matura und einschlägige Berufsausbildung im Bereich Büroorganisation / Office Management, EDV-Kenntnisse, insbesondere der Standardsoftware (Word, Excel, Power Point, Internet)
  • Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • selbstständige und genau Arbeitsweise
  • Engagement und Aufgeschlossenheit für Neuerungen (z.B. Aneignung der Campussoftware „ufg-online“ sowie der Stundenplansoftware „UNTIS“)
  • kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Serviceorientierung
  • Gender- und Diversitätskompetenz
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Sorgfalt

 

Von den Bewerber*innen wird erwartet, dass sie sich mit großem Engagement für die Belange des Instituts, dessen Mitarbeiter*innen und Studierenden einsetzen. Einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil.

Was wir bieten:

  • Flache Hierarchien und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Eigenständiges Arbeiten und Handlungsspielraum bei der Arbeitserfüllung
  • Gleitzeit und weitgehend flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Internes Weiterbildungsangebot und Zuschuss bei externen Weiterbildungen
  • Betreuungsangebot (stundenweise) für Kinder von 15 Monaten bis 3 Jahren
  • Hausinterne Cafeteria
  • Zentrale Lage und sehr gute öffentliche Erreichbarkeit

 

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und / oder –hintergrund und Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerber*innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Schriftliche Bewerbungen per E-Mail sind bis spätestens 10. November 2021 an  ufg.bewerbung620@ufg.at zu richten.

Mag.a Brigitte Hütter MSc
Rektorin

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00