Referent*in für Studium, Diversity & Antidiskriminierung

Teilzeit mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten unbefristet. Die unbefristete Stelle kann gemäß § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz zur Mitarbeit im Projekt „Verbesserung von Prozessen im Prüfungs- und Lehrveranstaltungsmanagement der Fachbereiche im Rahmen der Umstellung auf das Campusmanagementsystem HISinOne“ befristet zum 31.12.2024 um 10 Wochenstunden aufgestockt werden.
Ihre Aufgaben:
Studium und Lehre (Aufgabengebiet des Studienrektorats):
o Unterstützung des Studienrektorats in Angelegenheiten von Studium und Lehre
o Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Studiengängen (z.B. Weiterentwicklung von
Prüfungsordnungen)
o Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Datenerhebungen (u.a. Lehrveranstaltungsevaluation)
sowie bei der Zuarbeit für das universitäre Berichtswesen
o Mitwirkung bei der Erarbeitung von Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität des Lehrangebots und des
Studiums

Diversity und Antidiskriminierung:
o Koordination von Diversity- und Antidiskriminierungsmaßnahmen an der Kunsthochschule Kassel in
Zusammenarbeit mit der Referentin für Diversity in der Stabstelle Gleichstellung der Universität Kassel
o Implementierung und Organisation eines intersektionalen Weiterbildungsangebots im Bereich Diversity und
Antidiskriminierung für Kunsthochschulangehörige (Verwaltung, Lehre, Studierende)
o Erst- und Verweisberatung bei Diskriminierungserfahrungen; Dokumentation angezeigter
Diskriminierungserfahrungen und Problemfelder
o Vernetzung mit bestehenden universitären und externen Stellen und Einrichtungen, die
Diversitätsentwicklung, Weiterbildung, Konfliktberatung, Konfliktbegleitung und Beschwerdemanagement
anbieten

Befristetes Aufgabengebiet:
o Unterstützung des Rektorats der Kunsthochschule beim Projekt zur Verbesserung von Prozessen im
Prüfungs- und Lehrveranstaltungsmanagement der Fachbereiche im Rahmen der Umstellung auf das
Campusmanagementsystem HisinOne
o Projektkoordination im Bereich Qualitätsmanagement von Studium und Lehre
o Sicherstellung und Unterstützung beim Wissensaustausch und -transfer zu Prozessen im
Prüfungsmanagement

Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, FH, Diplom I) in einem für die Stelle relevanten Feld/Fachgebiet/Studiengang

Kenntnisse über das Aufgabengebiet des Studienrektorats

Kenntnisse im Bereich intersektionaler Gleichstellungpolitik- und -strukturen sowie im Bereich Diversität

Kenntnisse universitärer Strukturen

Organisationstalent und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Von Vorteil sind:
Sehr gute EDV-Kenntnisse in MS-Office Anwendungen
Kenntnisse über relevante Netzwerke und Initiativen in den genannten Themenfeldern
Grundkenntnisse der zum Aufgabengebiet gehörenden gesetzlichen Regelungen und Rechtsvorschriften (z.B. Hessisches Hochschulgesetz, Hessisches Gleichberechtigungsgesetz) bzw. Offenheit, sich diese anzueignen.
Erfahrung im Verwaltungsbereich oder in für die Aufgabe relevanten Berufsfeldern
Für Fragen steht Dr. Katharina Benderoth, Tel.: +49 561 804 5386, zur Verfügung.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00