Referent*in für Musik- und Tanzwissenschaft

GZ A 0083/1-2021

Am Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft gelangt die Stelle e. Referent*in gemäß Angestelltengesetz, Verwendungsgruppe IIIa des Kollektivvertrag es der Universitäten zur Besetzung. Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt € 1.395,70 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Vorgesehener Dienstantritt: 15. September 2021
Beschäftigungsdauer: befristet auf die Dauer einer Karenzierung, voraussichtlich bis 4 Jahre
Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 26
Arbeitszeit: nach Vereinbarung

Aufgabenbereiche: allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten; selbständige Administration zur Unterstützung der Lehr- und Forschungstätigkeiten; der
Tagungen/Konferenzen; Budget-, Personal- und Dienstreiseverwaltung; Homepage-Gestaltung (WordPress), Facebook und Social Media; Plusonline; allg. Studierendenberatung

Anstellungsvoraussetzungen: Reifeprüfung oder gleichwertige Ausbildung; kaufmännische Kenntnisse; sehr gute MS-Office-Kenntnisse

Erwünschte Zusatzqualifikationen: sehr gute Englischkenntnisse, Kenntnis zweiter Fremdsprache von Vorteil, Kenntnisse der Universitätsorganisation und/oder Erfahrung in internationaler Projektarbeit von Vorteil

Gewünschte persönliche Eigenschaften: Organisationstalent sowie Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten, Eigeninitiative und Servicebewusstsein, Verlässlichkeit und Belastbarkeit, analytische Fähigkeiten

Telefonische Auskünfte werden gerne unter Tel. Nr. +43/662/8044-4650 gegeben.
Bewerbungsfrist bis 28. Juli 2021

Ihre Bewerbung unter Angabe der Geschäftszahl der Stellenausschreibungsenden Sie bitte per E-Mail an bewerbung@sbg.ac.at

Weitere Details zur Ausschreibung im Mitteilungsblatt der Paris-Lodron-Universität.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00