Qualifizierte*r Sachbearbeiter*in / Kultur & Generationen

Qualifizierte*r Sachbearbeiter*in  für den Bereich Kultur und Generationen
Vollzeitbeschäftigung mit 40 Wochenstunden – Dienstbeginn ehestmöglich
– Funktionslaufbahn GD 17 (mind. € 2.422,- brutto)

Aufgabenbeschreibung:

  • Strategische und operative Planung, Organisation, Durchführung und Controlling von Projekten in den Bereichen Sport, Kultur, Jugend und Senioren – Projekt- und Eventmanagement
  • Administrative Verwaltung und Vermietung von Sport- und Freizeiteinrichtungen der Stadtgemeinde
  • Koordination, Kooperation und Kontakt mit Vereinen der Stadtgemeinde Laakirchen
  • Koordinierung und Organisation von Veranstaltungen bzw. Kontaktpflege im Rahmen der Städtepartnerschaften
  • Erstellung und Gestaltung von Content für Print- und Online-Medien, Kommunikation und Dokumentation von Veranstaltungen (Foto, Text)
  • Organisation und Protokollierung von Sitzungen, Meetings
  • Eigenständiger Schriftverkehr – unparteiische und sachkompetente Beratung aller Fraktionen sowie des Stadt- und Gemeinderates

Erwünschte Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • Soziale Kompetenz und Verantwortungsgefühl für alle Generationen
  • Spaß am strukturierten und selbständigen Arbeiten
  • Mut zu kreativen Denkansätzen und innovativen Lösungen
  • Eloquentes Auftreten und gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrung im Erstellen von u.a. Presseaussendungen, Vertrautheit mit Online-Portalen und neuen Medien
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Anwendungen und grafischer Programme von Vorteil (Adobe Indesign, Photoshop, Corel Draw)
  • Belastbarkeit und Flexibilität – flexible Arbeitszeiten, Bereitschaft zu Wochenend- und Abenddiensten

Besondere Aufnahmevoraussetzung:

Einschlägiger Lehrabschluss, Handelsabschluss, Kenntnisse auf dem Niveau einer Lehrabschlussprüfung eines verwandten Lehrberufes oder Absolventin einer höheren Schule, etc. Ausgezeichnete Deutsch- und EDV-Kenntnisse.

Die Ablegung der Dienstprüfungen für die Funktionslaufbahn GD 17 wird vorgeschrieben.

Bewerber/innen müssen im Übrigen den in den dienstrechtlichen Vorschriften enthaltenen Bedingungen entsprechen.

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

Die persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die vorgesehene Verwendung. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Männliche Bewerber müssen den Präsenzdienst oder Zivildienst abgeleistet haben.

Das Auswahlverfahren erfolgt gemäß § 11 des Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetzes 2002 unter Beiziehung des Personalbeirates.

Stadtgemeinde Laakirchen
Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Foto, Arbeitsbestätigungen, usw.) senden Sie bitte bis einschließlich 24. April 2022 an die Amtsleitung der Stadtgemeinde Laakirchen z.Hd. AL Mag. Joachim Wintner, Rathausplatz 1, 4663 Laakirchen, bzw. E-Mail an: amtsleitung@laakirchen.ooe.gv.at.
Web: www.laakirchen.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00