Projektassistenz

_erinnern.at_ (Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart) unterstützt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung den Unterricht über Nationalsozialismus und Holocaust mit Seminaren und Unterrichtsmaterialien. Unser Büro befindet sich in Bregenz. Wir suchen für ein Projekt zu einer Onlineplattform für Video-Interviews mit Verfolgten des Nationalsozialismus

eine initiative, kommunikative Kollegin/einen Kollegen.

Werbung

Sie haben einen akademischen Hintergrund mit Kenntnissen zu Nationalsozialismus und Holocaust, sind in Deutsch sicher und kommunizieren auch in Englisch? Sie wissen, was Oral History ist, und Sie interessieren sich für Digital Humanities? Sie legen Wert auf einen professionell-reflektierten Zugang und schätzen es, Teil eines Teams zu sein?

Der Aufgabenbereich des/der zukünftigen Kollegen/Kollegin ist:

  • Organisation der Video-Interview-Verschlagwortung
  • Online-Redaktion/Befüllung einer Datenbank
  • Unterstützung der Projektleitung
  • Recherchen, z.B. zu Rechten

Wir bieten:
80% – 100% für 6-8 Monate (Entgelt für 100% brutto 2.300,-) Die Stelle ist befristet bis längstens 31. Januar 2019. Der Dienstort ist Teil der Verhandlungen.
Gewünschter Dienstbeginn sobald wie möglich, spätestens 15. Juni 2018.

Wenn das Ihr Interesse geweckt hat, freuen wir uns über Ihre Bewerbung, bestehend aus Motivationsschreiben und Lebenslauf. Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen per E-Mail bis zum
15. Mai 2018 an office@erinnern.at.

Bei Fragen wenden Sie sich an unser Büro in Bregenz.

Jetzt teilen