Professur – Laute

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2023/2024* folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Laute (Zentrales künstlerisches Fach)
im Ausmaß von 10 Lehrendenwochenstunden (50% einer vollen Lehrverpflichtung)

Wir suchen:
Eine Persönlichkeit mit herausragender künstlerischer und pädagogischer Kompetenz mit Studienabschluss in Laute. Praktische Unterrichtserfahrung an vergleichbaren Bildungseinrichtungen ist erwünscht. Die Befähigung, die inhaltliche und methodische Breite des Bereichs Lauten- und historische Gitarreninstrumente (bis ca. 1750) unterrichten zu können, wird vorausgesetzt. Eine Expertise im Bereich Artistic Research ist erwünscht (siehe dazu Artistic Research an der MUK ― Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien).

Ihre Aufgabenbereiche (siehe dazu Aufgaben der Professor*innen im §16 der Satzung unter www.muk.ac.at/satzung):
Von dem*der Stelleninhaber*in werden die Leitung der Lautenklasse (inklusive Generalbass – und Ensembleunterricht), die selbstständige und regelmäßige Abhaltung von Lehrveranstaltungen sowie die Zusammenarbeit im Kollegium erwartet. Die Teilnahme an der Entwicklung und Erschließung der Künste sowie die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung im Rahmen der gesamten Universität werden vorausgesetzt.

 

Ihrem Bewerbungsschreiben schließen Sie bitte an:

  • Lebenslauf unter besonderer Berücksichtigung der künstlerischen, künstlerisch-wissenschaftlichen und pädagogischen Tätigkeiten
  • Nachweise einschlägiger Studienabschlüsse und weiterer Qualifikationen

Nach Sichtung der Unterlagen durch die nach den Bestimmungen der Berufungsordnung eingesetzten Kommission (siehe Satzung der MUK auf www.muk.ac.at/satzung) werden ausgewählte Bewerber*innen zu einem Hearing (bestehend aus künstlerischer oder künstlerisch-wissenschaftlicher Präsentation, Lehrprobe und Kolloquium) am 20. oder 21. Juni 2023 eingeladen.

Eine Lehrverpflichtung von 10 Lehrendenwochenstunden ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 24.450,86 dotiert.

Die MUK vertritt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und strebt nach Chancengleichheit und Diversität. Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim Lehrpersonal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.
Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.

Bewerbungen bitte ausschließlich in elektronischer Form in einem Dokument an personal@muk.ac.at bis spätestens 30. April 2023.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00