Professur für Komposition

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2024/2025* im Studiengang Tasteninstrumente, Musikleitung und Komposition folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Komposition
im Ausmaß von bis zu 20 Lehrendenwochenstunden (volle Lehrverpflichtung)

Wir suchen:
Eine Persönlichkeit mit herausragender künstlerischer Tätigkeit sowie Erfahrung in der Lehre im Bereich Komposition oder damit verwandter Fächer und einem entsprechenden Hochschulabschluss. Ein Schwerpunkt in Instrumental- und Vokalkomposition sowie mindestens ein weiterer Schwerpunkt in beispielsweise Elektronischer Musik, Filmmusik, Improvisation, nichtwestlicher Musik o. a. werden erwartet. Eine nachgewiesene Expertise im Bereich Artistic Research sowie der Nachweis von künstlerischer Forschungstätigkeit werden vorausgesetzt (siehe dazu Artistic Research an der MUK — www.muk.ac.at/artistic-research).

Ihre Aufgabenbereiche (siehe dazu auch Aufgaben der Professor*innen im §16 www.muk.ac.at/satzung):

  • Leitung einer Kompositionsklasse sowie Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bereich Komposition (z. B. Gehörbildung, Instrumentation u. a. für alle Kompositions- und Dirigier-Studierenden)
  • Entwicklung und Durchführung künstlerischer Projekte
  • Betreuung von Abschlussarbeiten sowie künstlerisch-wissenschaftlichen Doktorarbeiten im Fachbereich Komposition
  • Internationale Forschungstätigkeit sowie Bereitschaft zur Drittmittelakquise im Bereich der künstlerischen Forschung
  • Bereitschaft zur Gestaltung und Mitwirkung an universitären Projekten sowie an der akademischen Selbstverwaltung im Rahmen der gesamten Universität
  • Mitwirkung an universitären (Kooperations-)Projekten sowie Ausbau internationaler Kooperationen

Nach Sichtung der Unterlagen durch die nach den Bestimmungen der Berufungsordnung eingesetzte Kommission (siehe www.muk.ac.at/satzung) werden ausgewählte Bewerber*innen zu einem Hearing (bestehend aus künstlerisch-wissenschaftlicher Präsentation, Lehrprobe und Kolloquium) am 21. Juni 2024 oder 22. Juni 2024 eingeladen.

Ihrem Bewerbungsschreiben schließen Sie bitte an:

  • Lebenslauf unter besonderer Berücksichtigung der künstlerischen, pädagogischen und künstlerisch-wissenschaftlichen Tätigkeiten (ggf. Publikationsliste)
  • Nachweise über einschlägige Studienabschlüsse
  • Maximal drei dem Ausschreibungsprofil entsprechende repräsentative Arbeitsbeispiele (möglichst mit Partituren und Hörproben;
    einzureichen ausschließlich in digitaler Form, z. B. als Streaming- oder Downloadlink, PDF)
  • Motivationsschreiben, aus dem die konzeptuelle Lehrausrichtung sowie die künstlerischen und künstlerisch-wissenschaftlichen
    Schwerpunkte bzw. Interessen der Bewerber*in hervorgehen

Eine volle Lehrverpflichtung ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 53.376,26 dotiert.

Die MUK vertritt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und strebt nach Chancengleichheit und Diversität. Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim Lehrpersonal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form möglichst in einem Dokument bis spätestens 19. April 2024 an:
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
personal@muk.ac.at
www.muk.ac.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00