Produktions- und Veranstaltungstechniker*in

Die Brunnenpassage ist seit 2007 Labor transkultureller Kunst. In der ehemaligen Markthalle am Wiener Brunnenmarkt finden jährlich über 400 Veranstaltungen statt. Das Programm reicht von Theater und Tanz über Musik bis hin zu Ausstellungen und Film. Die Kunstproduktionen entstehen in
Ko-Kreation zwischen professionellen Künstler*innen und Menschen aus der Zivilgesellschaft und Nachbar*innen. Mehrjährige Kooperationen mit großen Kulturinstitutionen der Innenstadt sind Kernkonzept. Künstlerische Qualität und gesellschaftspolitische Ziele werden verbunden. Es entstehen neue kollektive Räume für ein heterogenes Publikum.
Die_der Produktions- und Veranstaltungstechniker*in ist verantwortlich für die technische Planung und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen der Brunnenpassage.
In enger Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung sorgt sie_er für eine fachgerechte und terminsichere Produktion und befindet sich an der operativen Schnittstelle zwischen Projektleitungen, Technik, Künstler*innen, Kooperationspartner*innen und dem Freiwilligen-Team.

AUFGABENGEBIETE
– technisch-organisatorische Koordination der Veranstaltungen
– Betreuung und technische Planung von Eigenproduktionen und Gastveranstaltungen, sowie Tonund/oder lichttechnische Betreuung
– Verwaltung des Veranstaltungskalenders und terminliche Koordinierung von Proben-, Auf- und Abbauzeiten
– Koordination und Disposition Technik-Team
– Koordination und inhaltliche Betreuung Freiwilligen-Team

Entgeltliche Einschaltung

PERSÖNLICHES PROFIL
-Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsgeschick sowie Kostenbewusstsein
-Erfahrung hinsichtlich theatertechnischer Inhalte (Licht- und Tontechnik) und zu Themen des Gebäudemanagements
-Sicheres und freundliches Auftreten und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
-Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität in der Arbeitszeit auch hinsichtlich Abend- und Wochenendveranstaltungen sowie Belastbarkeit
– Hohes Maß an Koordinationsfähigkeit, Lösungsorientiertheit
– Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Eigenverantwortung
-Erfahrung in Personalführung
-Freude an der Arbeit mit Menschen im künstlerischen Umfeld
-Interesse an Diversitätsthemen und Transkultur und der politischen Relevanz dessen
-Bewusstsein und Sensibilität im Umgang mit einem heterogenen Publikum und Team
-Lokale Anbindung an das Umfeld der Brunnenpassage und Mehrsprachigkeit sind von Vorteil
– Teamfähigkeit und Feingefühl für transdisziplinäre Veranstaltungen und ein professionelles Auftreten

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen* bevorzugt behandelt.
Beginn der Tätigkeit: ab 15. April 2020, Funktionsperiode: mind. 1 Jahr, Verlängerung möglich

Die Brunnenpassage bietet ein dynamisches Arbeits- und Projektumfeld mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem engagierten Team.

Gehalt je nach Berufserfahrung für 20 Wochenstunden € 1.091,00 brutto bis € 1.202,89 brutto
–  oder für 25 Wochenstunden € 1.348,75 brutto bis € 1.503,62 brutto. 14 Monatsgehälter.

Wir freuen uns auf Ihre BEWERBUNG mit Lebenslauf und Motivationsschreiben ab sofort an folgende Email-Adresse:
info@brunnenpassage.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00