Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

Zum 01.05.2022 suchen wir eine*n Verantwortliche*n für die Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (befristet bis 30.06.2025).
Die Stelle im Ausmaß von 75% ist am Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt angesiedelt. Arbeitsschwerpunkte am Staatstheater Darmstadt oder am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden sind verhandelbar.

Die Tanzplattform Rhein-Main, ist ein Kooperationsprojekt des Künstlerhauses Mousonturm und des Hessischen Staatsballetts, das an den Staatstheatern in Wiesbaden und Darmstadt beheimatet ist. Durch innovative Residenz-, Produktions- und Vermittlungsformate schaffen das internationale Produktionshaus und die Tanzsparte der beiden Staatstheater Synergien, um Tanz und seine Akteur*innen im Rhein-Main-Gebiet zu stärken und mit überregionalen Partner*innen zu vernetzen. Ein Highlight des Projekts ist das alljährliche, städteübergreifende Tanzfestival Rhein-Main.

Zu Ihren Aufgaben zählen u.a.:
·        Weiterentwicklung der Kommunikationsstrategie des Gesamtprojektes und von Teilprojekten wie dem Tanzfestival Rhein-Main in Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung und den Projektkurator*innen
·        Umsetzen allgemeiner Werbe- und Vertriebsmaßnahmen.
·        Konzeption und redaktionelle Betreuung der zu erstellenden Print- und Onlineprodukte
·        Erstellen und Lektorieren von Texten (Newsletter u.a.)
·        redaktionelle Betreuung und Pflege der Websites des Projektes
·        Organisatorische Verantwortung für die Funktionalität und ggf. Weiterentwicklung des Web-Auftritts, Kommunikation mit den beteiligten Agenturen und Dienstleistern
·        Weiterentwicklung und Betreuung der Tanzplattform-Rhein-Main-Profile in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram)
·        Kontakt zu Pressevertreter*innen (Monatspresseversand, persönliche Einladung zu Veranstaltungen, etc.)
·        Kommunikation und Abstimmung mit den Abteilungen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Künstlerhaus Mousonturm und den Staatstheatern Darmstadt und Wiesbaden
·        Pflege fach- und zielgruppenspezifischer Online-Veranstaltungskalender o.ä.
·        Eigenständige Budgetverwaltung

Voraussetzungen:
·        Abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Bereich Kommunikation, Journalismus, Theater- oder Medienwissenschaft, Dramaturgie, Kunstgeschichte o.ä. oder vergleichbare Berufserfahrung
·        Praxis im Bereich PRÖ/Marketing in einem Kulturbetrieb
·        Sehr gute Kenntnisse der Kulturszene in Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden und Rhein-Main-Gebiet
·        Sehr gute Kenntnisse der Tanz-, Theater und Kunstszene
·        Erfahrung und Kompetenz im Umgang mit Social Media
·        Praxiserfahrung mit Content-Management-Systemen
·        Routinierter Umgang mit gängigen Microsoft-Office-Programmen, Grundkenntnisse in Adobe Photoshop
·        Hohe Textkompetenz und Fähigkeit, zielgruppenorientiert zu formulieren
·        Sehr gute Englischkenntnisse
·        Selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
·        Teamfähigkeit
·        Flexibilität und die Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten

Wenn Sie sich in dieser Beschreibung wiederfinden, erwartet Sie eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit für ein besonderes, vielseitiges und vernetztes Projekt im Bereich des zeitgenössischen Tanzes in der einmaligen Konstellation der Zusammenarbeit eines internationalen Produktionshauses und zweier Staatstheater.

Die Beschäftigung ist im Rahmen der Projektlaufzeit bis Juni 2025 befristet. Arbeitsbeginn 01.05.2022, idealerweise mit einer punktuellen Einarbeitung bereits davor.

Der Tanzplattform Rhein-Main, dem Hessischen Staatsballett, dem Künstlerhaus Mousonturm und den Staatstheatern Darmstadt und Wiesbaden ist an der Diversifizierung der Personalstruktur gelegen. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Personen aus in unseren Strukturen unterrepräsentierten gesellschaftlichen Gruppen wie BPoC, LGBTIQ und Menschen mit Behinderung. In Absprache werden Access-Kosten übernommen.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellungen bitte ausschließlich per E-Mail (eine PDF mit max. 5 MB) bis zum So. 20.03.2022 an Juliane Raschel (juliane.raschel@tanzplattformrheinmain.de). Für Rückfragen steht Ihnen Frau Raschel per Mail und telefonisch (069-405 895 63) gerne zur Verfügung. Die Bewerbungsgespräche sind für den 23. & 24.03.2022 angesetzt.

Die Tanzplattform Rhein-Main besteht seit 2016. Im Juli 2022 startet die dritte Förderphase, die bis Juni 2025 geht. Das Kooperationsprojekt wird ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Stiftungsallianz [Aventis Foundation, BHF BANK Stiftung, Crespo Foundation, Hans Erich und Marie Elfriede Dotter-Stiftung, Dr. Marschner-Stiftung, Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main].

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00