Orchesterwart*in

In der Organisationseinheit Orchesterbüro und Instrumentenverwaltung der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ist voraussichtlich ab 1. April 2020 eine Stelle als
Orchesterwartin_Orchesterwart (Ersatzkraft)
zu besetzen.
Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden

Vertrag: befristet bis 30. April 2021
Mindestgehalt:  € 1.872,50 brutto/Monat gem. Kollektivvertrag (Verwendungsgruppe IIa, Grundstufe).

Entgeltliche Einschaltung

Bei anrechenbaren Vorerfahrungen ist ein Einstiegsgehalt von max. € 2.055,40 (Regelstufe 1) möglich.

Anstellungserfordernis: Pflichtschulabschluss

Gewünschte Qualifikationen: Interesse für einen Kultur- und Orchesterbetrieb sowie Grundkenntnisse über Musikinstrumente, insbesondere die gegebene Vielfalt an Schlaginstrumenten. Fähigkeit, komplexe Abläufe eigenverantwortlich abzuwickeln; offene Kommunikation in alle Bereiche der Universität, Teamfähigkeit, körperliche Belastbarkeit, handwerkliches Geschick, zeitliche Flexibilität

Aufgaben: Aufsicht über sämtliche dem Orchesterbüro zugeteilten Räumlichkeiten, Vorbereitung der Räume für Aufführungen und Proben (Auf- und Abbau von Sesseln, Tischen, Pulten und Instrumenten, Zuordnen und Auflegen von Noten, Klavierreinigung etc.), Mithilfe bei Instandhaltungsarbeiten, fachgerechte Beförderung von Instrumenten zu und von Reparaturwerkstätten sowie zu und von den Veranstaltungsorten, eigenverantwortliche Mitwirkung bei im Orchesterbüro anfallenden Abläufen, Zustellung und Abholung von Post, Noten und Instrumenten

Ende der Bewerbungsfrist: 11. März 2020

Bewerbungen sind ausschließlich über das mdw-Bewerbungsportal www.mdw.ac.at/bewerbungsportal einzubringen. Sämtliche Unterlagen sind direkt im Portal in PDF-Form hochzuladen. Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten Bewerber_innen unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder Behinderung. Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sich bewerbende Personen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Die Rektorin: Ulrike Sych

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00