Open Call. 50 Workshopleiter*innen aus den darstellenden und bildenden Künsten gesucht

Im Rahmen des Stadtlabors Raunen sucht das Junge Volkstheater gemeinsam mit der Volkshilfe Österreich, dem
Museum moderne Kunst Stiftung Ludwig (mumok) der Assitej Austria, der VHS Meidling und dem Bildungsgrätzl Längenfeld
50 Künstler*innen aus den unterschiedlichen Sparten der darstellenden und bildenden Künste.

Gemeinsam mit den Volksschulen Karl-Löwe-Gasse, Deckergasse und Haebergasse sowie mit dem Kindergarten Haebergasse 1 der Stadt Wien hebelt das Junge Volkstheater mit Unterstützung Ihrer Arbeitskraft den Unterricht von über 1.000 Kindern aus.

Entgeltliche Einschaltung

Vom 25.5.2020 bis 29.5.2020 von 9 bis 12 Uhr entern wir gemeinsam die Einrichtungen und arbeiten mit unterschiedlichen Gruppengrößen in Klassenräumen, Fluren, Turnsälen, angrenzenden Schulhöfen, Stadtparks und Spielstraßen.

Artikel der Kinderrechte werden künstlerisch mit jeweils einer Gruppe von 15 bis 75 Kindern erarbeitet. Im Vorfeld finden
sich die Kinder in Interessensgruppen zusammen und suchen sich Ihr eingereichtes Konzept aus. Der Prozess soll an den
letzten beiden Tagen für Besucher*innen in einer offenen Atmosphäre erfahrbar gemacht werden.

Honorar: Für diese Arbeit können wir € 700,– Brutto auf Honorarbasis vergüten und ermöglichen eine kostenlose Fortbildung.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier: www.volkstheater.at/jobs

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00