Online-Redakteur*in

Die Stiftung Forum Recht wurde 2019 als bundesunmittelbare rechtsfähige Stiftung des Öffentlichen Rechts gegründet, um an zwei Standorten in Karlsruhe und Leipzig sowie im virtuellen Raum die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen von Recht und Rechtsstaat als Grundvoraussetzung einer funktionsfähigen und lebendigen Demokratie zu fördern. Als im Aufbau befindliche Institution wollen wir innovative, kreative und zukunftsgerichtete Formate für unterschiedlichste gesellschaftliche Gruppen auf der Basis interdisziplinärer und partizipatorischer Ansätze entwickeln, die den Anforderungen einer pluralistischen Gesellschaft gerecht werden. Wir freuen uns auf Bewerber*innen, die diesen Aufbauprozess mitgestalten möchten.

Für den Bereich Digitale Kommunikation der Stiftung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Leipzig eine*n

Online-Redakteur*in (m:w:d)

Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe E 11 TVöD Bund. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche).

Sie sind zuständig für die redaktionelle Betreuung des Online-Auftritts der Stiftung inklusive beider Standorte von der Website über Social-Media-Kanäle bis hin zum Newsletter-Versand. Sie verfassen eigene Texte für verschiedene Themenbereiche der Stiftung, lektorieren die Texte Dritter und sorgen für ihre Verbreitung online und in unterschiedlichen Social-Media-Kanälen.

Zu Ihren vielfältigen Aufgaben gehören unter anderem:

  • Journalistische Konzeption, Redaktion und strategische Koordination der programmbezogenen Online- und Social-Media-Aktivitäten auf Deutsch und Englisch (Verfassen eigener Texte, Blogs, Tweets, Posts usw., Lektorieren von Beiträgen Dritter, Akquirieren und Aufbereiten von Fotos, Videos, Betreuung und Moderation von Diskussionen)
  • Weiterentwicklung des digitalen Setups der Stiftung, der Social-Media-Kanäle sowie der Website Stiftung Forum Recht, auch in Zusammenarbeit mit externen Partnern
  • Verantwortung für den Newsletter und Sondermailings der Stiftung in verschiedenen Formaten, (strategische Planung, Redaktion, Anlegen und Versand, Evaluation und Weiterentwicklung) Aktualisierung und Qualitätssicherung der redaktionellen Online-Inhalte
  • Online-Marketingmaßnahmen (Landingpages, SEM Kampagnen, Usability)
  • Erstellung von redaktionellen Inhalten in den Bereichen Vermittlung, Geschichte, Recht, politische Bildung und Kultur
  • Umfangreiche Recherche sowohl im klassischen Desktop-Research als auch bei in- und externen Expert*innen
  • Page-Building gemäß Vorgaben der Corporate-Identity der Stiftung Forum Recht
  • Monitoring des Traffics (u.a. Userstruktur, Verweildauer, etc.) und Erstellen von entsprechenden Statistiken sowie Umsetzung datenschutzrelevanter Vorgaben im Online-Bereich

Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung als Online-Redakteur*in sowie im Content-Management und zeichnen sich durch ihre große Kommunikationsstärke, Kreativität sowie Zielstrebigkeit und Flexibilität aus. Sie besitzen die Fähigkeit, komplexe Inhalte sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch sprachlich klar, prägnant und kurz wiederzugeben.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene einschlägige (Fach-)Hochschulausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Profunde Kenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie souveräner Umgang mit Web-Content-Management-Systemen wie typo3, wordpress, Bildbearbeitungs- und SEO-Tools (Sistrix, Ryte, Google Search Console)
  • Sehr gutes Sprachgefühl und Erfahrungen im Verfassen von unterschiedlichsten Textarten, neben Deutsch insbesondere auch auf Englisch
  • Leidenschaft für journalistisches Schreiben und Innovationsbereitschaft
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit verschiedensten Ansprechpartnern*innen
  • Schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, sich schnell in neue Themen einzuarbeiten
  • Selbständige Arbeitsweise und zugleich starke Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu zeitweisen Arbeitsaufenthalten am Sitz der Stiftung in Karlsruhe

Wir bieten:

Wir bieten eine spannende Tätigkeit in einer innovativen Institution, eine offene und herzliche Arbeitsatmosphäre in einem hochqualifizierten Team, eigenverantwortliches Arbeiten und ein kreatives Arbeitsumfeld im Herzen zweier attraktiver Standorte.

Die Stiftung Forum Recht hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Die Stiftung fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.08.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3310.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der Stiftung Forum Recht und von KULTURPERSONAL für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Annelen Muschner unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 201 248 823 63 zur Verfügung. Weitere Informationen zur Stiftung Forum Recht finden Sie unter stiftung-forum-recht.de.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00