Mitarbeiter*innen für die Abteilung Registrar

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
ehest möglich

Mitarbeiter*innen für die Abteilung Registrar  
im Ausmaß einer Teilzeitstelle (20 und 30 Wochenstunden sind möglich)

Die Tiroler Landesmuseen (TLM) sind mit ihren vielfältigen Sammlungen und dem Zusammenschluss von fünf Häusern ein Universalmuseum. Sie verwalten einen der größten regionalen Sammlungsbestände Österreichs. Zu den Tiroler Landesmuseen gehören das Ferdinandeum, das Zeughaus, das Volkskunstmuseum, die Hofkirche, das TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum und das Sammlungs- und Forschungszentrum in Hall in Tirol.

Für die bestmögliche Verwahrung, Konservierung und Erforschung der Bestände wurde 2017 das Sammlungs- und Forschungszentrum (SFZ) in Hall in Tirol errichtet. International prämiert für seine Architektur und Funktionalität, ist das SFZ gleichzeitig modernstes Museumsdepot und hochwertige Arbeitsstätte mit Büros und Restaurierungsateliers. Sie arbeiten in einem kleinen Team im SFZ eng mit der Restaurierung und allen Sammlungsleiter*innen zusammen.

Ihre Aufgabengebiete

  • Eigenständige Abwicklung des ein- und ausgehenden Leihverkehrs
  • Korrespondenz mit nationalen und internationalen Leihpartner*innen (u.a. Land Tirol, öffentliche und private Institutionen, Künstler*innen, Privatpersonen), sowie interne Kommunikation
  • Kunstlogistik: Zusammenstellen von Transportlisten und -bedingungen für Ausschreibungen und Angebotseinholung
  • Entgegennahme von Kunstguttransporten, Überwachung des Be- und Entladens, Verpackungskontrollen (bei Bedarf auch außerhalb der regulären Arbeitszeit), teilweise aktive Mithilfe im Art Handling
  • Erstellen und Abwicklung von Leihverträgen, Facility Reports, Versicherungen, Immunitäten, Ausfuhrgenehmigungen etc.
  • Abklären von Verpackungs-, Präsentations- und Sicherheitsvorgaben
  • Kurierorganisation und -betreuung
  • Dokumentation und Verwaltung der Leihvorgänge in der Museumsdatenbank
  • Sonderprojekte des Art Handling

Unsere Anforderungen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium: Kulturmanagement, Museologie, Betriebswirtschaft oder eine andere für die Aufgabenwahrnehmung förderliche, vergleichbare Fachrichtung und/oder einschlägige Berufserfahrung als Registrar*in oder im Speditions-/ Logistikbereich
  • fundierte Datenbank- und MS Office-Kenntnisse (Word, Excel, Access)
  • ausgezeichnete Deutschkenntnisse; verhandlungssicheres Englisch, Italienischkenntnisse erwünscht
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung
  • eigenständige, reflektierte, zielorientierte Arbeitsweise
  • Organisationskompetenz, Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen …

  • eine unbefristete Teilzeitstelle mit 20 oder 30 Wochenstunden
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Betriebsvereinbarung.
  • ein Jahresgehalt von Euro brutto: 24.150 (bei 30 Wochenstunden) bzw. 16.100 (bei 20 Wochenstunden).
  • Arbeitsbedingungen nach modernsten Standards.
  • ein umweltfreundliches Firmenfahrzeug für betrieblich notwendige Fahrten.
  • einen attraktiven Arbeitsplatz an einem Standort mit hoher Lebensqualität.
  • ein Jobticket (gefördertes Jahresticket für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel).

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des gewünschten Stundenausmaßes (20 oder 30 Wochenstunden) ausschließlich per E-Mail (in einem PDF, max. 5 MB) bis zum 15.10.2021 an Maria Kluibenschedl, Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H., Museumstr. 15, 6020 Innsbruck; E-mail: bewerbung@tiroler-landesmuseen.at; Homepage: www.tiroler-landesmuseen.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00