Mitarbeiter*in Wissenschaft / Kuratierung

Die Bundesanstalt KZ-Gedenkstätte Mauthausen sucht ab sofort am Standort Wien ein/e bis zwei Mitarbeiter*innen für den Bereich Wissenschaft / Sammlung / Ausstellungs-Kuratierung.

Es handelt sich um zwei Aufgabenbereiche, die (idealerweise) von einer Person (in Vollzeit) oder alternativ von zwei Personen (in Teilzeit, 20h) wahrgenommen werden sollen.

Bewerbungen sind daher sowohl für einen der beiden Bereiche als auch für beide möglich.

Diese Stelle(n) ist / sind vorläufig auf 18 Monate befristet (Verlängerung möglich).

A) Wissenschaft / Kuratierung (20h)
In dieser Position arbeiten Sie eng mit dem Kuratoren-Team sowie dem wissenschaftlichen Personal am Standort Wien zusammen, um die laufenden Ausstellungs-Projekte zu unterstützen bzw. umzusetzen.

Wir wenden uns an Absolvent*innen einschlägiger Studienrichtungen mit entsprechenden zeitgeschichtlichen Kenntnissen und entsprechender Arbeitserfahrung in wissenschaftlichem Arbeiten bzw. in der Kuratierung / Ausstellungs-Organisation.

Aufgaben:

  • Unterstützung des Kuratoren-Teams bei der Betreuung der aktuellen Dauerausstellungen (Leihverkehr, Organisation konservatorische Betreuung, Wartung und Instandhaltung)
  • Mitarbeit an / Abwicklung von analogen und digitalen Ausstellungsprojekten (Recherche, (Mit-)Kuratierung, Textproduktion, Projektorganisation, Dokumentation).

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Studium der Sozial- oder Geisteswissenschaften
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der europäischen Zeitgeschichte,
    • insbesondere der Geschichte des Nationalsozialismus
  • Gute Kenntnisse der Geschichte des KZ Mauthausen und seiner Außenlager
  • Erfahrung in der selbstständigen Organisation und Durchführung von Projekten
  • Grundlegende Erfahrung im Bereich der Organisation und Kuratierung von Ausstellungen
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Gute EDV Kenntnisse (Office-Paket, Bildbearbeitungsprogramme)
  • Teamfähigkeit, Ergebnisorientierung, Problemlösungskompetenz
  • Erfahrung in Digital History von Vorteil

B) (FOTO-) SAMMLUNG / ORAL HISTORY (20h)

In dieser Position übernehmen Sie innerhalb des Sammlungs-Teams wissenschaftliche, technische und administrative Aufgaben in den Bereichen Foto-Sammlung und Oral History.

Wir wenden uns an Absolvent*innen einschlägiger Studienrichtungen mit entsprechenden zeitgeschichtlichen Kenntnissen und Erfahrungen mit (digitalen) Sammlungen.

Aufgaben:

  • Mitarbeit in den Sammlungsbereichen Fotosammlung und Oral History
  • digitale Inventarisierung von Fotografien; Digitalisierung und Records Management
  • konservatorische Betreuung der historischen Fotografien
  • Recherche und Auskunft aus der Fotosammlung
  • Recherche und Auskunft aus der Oral History-Sammlung
  • Videoschnitt und Bearbeitung von Audiodateien zwecks Veröffentlichung
  • Beauftragung und Betreuung von Transkriptionen und Übersetzungen
  • Akzession und Marktbeobachtung

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium der Geschichtswissenschaften, Schwerpunkt Zeitgeschichte
  • gute Kenntnisse der europäischen Zeitgeschichte,insbesondere der Geschichte des Nationalsozialismus
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen
  • Erfahrung mit einschlägigen Dokumentationssystemen
  • hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Serviceorientierung
  • Kenntnisse der Geschichte des KZ Mauthausen von Vorteil
  • Kenntnisse in Oral History von Vorteil

Unser ANGEBOT :

  • Selbstbestimmte Arbeitsweise mit Orientierung am Ergebnis
  • Angenehmes Betriebsklima in einem kooperativen Team
  • Leistungsgerechte Entlohnung ab € 3.044,-brutto (40h) je nach Ausbildung/Vorerfahrung

Bewerbungen (mit Zeugnissen) unter bitte per E-Mail an bewerbung@mauthausen-memorial.org.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00