Mitarbeiter*in Filmsammlung – Digitale Restaurierung

Mitarbeiter*in Filmsammlung – Digitale Restaurierung
Vollzeitstelle (40 Stunden pro Woche)

Zur Verstärkung seines Teams sucht das Österreichische Filmmuseum ab 01. Juni 2022 eine/n Mitarbeiter*In (40h) für den Bereich digitale Restaurierung am Sammlungsstandort in 1190 Wien.

Aufgaben:
Die Mitarbeiter*in Filmsammlung – Digitale Restaurierung ist verantwortlich für die digitale Restaurierung und hat eine unterstützende Rolle in der digitalen Archivierung und im Mastering von digitalisierten Beständen. Die Arbeitsbereiche und korrespondierenden Verantwortlichkeiten für die digitale Restaurierung beinhalten:

  • Konzeptionelle und technische Planung von Restaurierungs- und Rekonstruktionsprojekten zusammen mit der Filmsammlungsleitung
  • Diagnose, analytischer Vergleich und Dokumentation verschiedener Filmquellen (35mm und 16mm, Nitrocellulose, Acetat, Polyester, Negative und Positive, Magnetbänder, verschiedene analoge und digitale Videoformate) nach mechanischen, fotografischen und inhaltlichen Kriterien
  • Entwicklung von Spezifikationen für die technischen Maßnahmen zur Bild- und Tonrestaurierung/-rekonstruktion nach ethischen Parametern der Restaurierung
  • Kontrolle, Einhaltung und gegebenenfalls Adaption der Planung der Restaurierungsprojekte in Absprache mit der Filmsammlungsleitung
  • Vorbereitung Filmmaterialien (Klebestellenerneuerung, Reparatur, Filmreinigung)
  • Scannen verschiedener Filmformate mit ARRISCAN XT, MWA Choice, Korn Machina
  • Das Durchführen der digitalen Farbkorrektur, digitalen Restaurierung (Diamant, Resolve) und digitalen Rekonstruktion
  • Dokumentation der Restaurierungsprojekte in OpenProject und Einarbeitung technischer Details in das Datenbanksystem des Filmmuseums
  • Kontakt mit den beteiligten Restaurierungspartnern
  • Betreuung der Praktikant*innen in der Digitalen Restaurierung
  • Kontakt mit Herstellern und technischen Spezialisten für Hard- und Software der Scanner und Workstations
  • Öffentliche Präsentation von Restaurierungsprojekten und Ergebnissen auf internationalen Festivals, Kongressen, Konferenzen und Veranstaltungen im Filmmuseum
  •  Unterstützung in der digitalen Archivierung in den folgenden Bereichen: Daten- und Metadatenmanagement, Katalogisierung; Erstellen/Mastering, Encoding, Transcoding von Video- und Audiofiles

Es wird erwartet und unterstützt, dass die Mitarbeiter*in Filmsammlung – Digitale Restaurierung sich weiterbildet in den folgenden Bereichen:

  • Neue technischen Entwicklungen in der (digitalen) Restaurierung
  • Farbkorrektur
  • Kenntnisse einschlägiger Software
  • Tonrestaurierung

Sie arbeiten nach Dienstplan: 5 Arbeitstage zu je 8 Stunden. Die Stelle ist unbefristet. Das ausgeschriebene Gehalt beträgt monatlich brutto EUR 2100,- (Überzahlung je nach Qualifikation möglich).
Anforderungen:

  • Ausbildung im Bereich Filmrestaurierung/Filmarchivierung und/oder nachgewiesene Berufserfahrung in der digitalen Filmrestaurierung
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit den Restaurierungsprogrammen Diamant und DaVinci Resolve
  • Erfahrung im Umgang mit analogem Filmmaterial
  • Organisiertheit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Fähigkeit, selbständig zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke in Wort und Schrift in der englischen Sprache. Deutschkenntnisse sind erwünscht aber keine Voraussetzung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen mit Lebenslauf bis zum 1. Mai 2022 an bewerbung@filmmuseum.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00