Mitarbeiter_in mit Schwerpunkt Studienrecht im Vizerektorat für Kunst und Lehre

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

Mitarbeiter_in mit Schwerpunkt Studienrecht im Vizerektorat für Kunst und Lehre

im halben Beschäftigungsausmaß zum ehestmöglichen Zeitpunkt.

In dieser Position bieten Sie allen Universitätsangehörigen, Gremien und Organen juristische Beratung bei studien- und organisationsrechtlichen Anliegen. Der Fokus liegt dabei auf der Umsetzung guter wissenschaftlicher Praxis und der Wahrung der wissenschaftlichen Integrität.

Aufgabenbereiche

·         umfassende juristische Beratung im Studien- und Organisationsrecht und sämtlichen damit verbundenen Rechtsbereichen

·         Konzeptionierung, Erarbeitung und Umsetzung der universitätseigenen organisationsrechtlichen Regelungen, insbesondere der Satzung

·         Erarbeiten von Informationsmaterialien und Awareness-Maßnahmen in Bezug auf künstlerisch-wissenschaftliche Integrität

·         Begleitung und Überprüfung von Verfahren zur Wahrung von guter künstlerisch-wissenschaftlicher Praxis (inkl. Urheber_innenrechte) und wissenschaftlicher Integrität

·         Begleitung und Überprüfung von Berufungsverfahren gemäß §§ 98 und 99 UG

·         Begleitung und Überprüfung von Habilitationsverfahren gemäß § 103 UG

·         Begleitung von Prozessen zur Wahrung der rechtlich vorgegebenen Rahmenbedingungen, z.B. Einrichtung von Studien (Curricula), Ausarbeitung universitätsinterner Rechtsgrundlagen, Abschluss von Kooperationen

·         Übernahme des Vorsitzes der ÖH-Wahlkommission und der damit verbundenen operativen Aufgaben

Anstellungsvoraussetzungen
·         abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften

·         juristische Expertise im Studienrecht der Österreichischen Hochschulen (UG, HG, HS-QSG) sowie im BDG

·         mehrjährige Berufserfahrung in den relevanten Aufgabengebieten

·         ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse

·         hohe Textkompetenz (Deutsch und Englisch)

·         sehr gute Kenntnisse in MS-Office

·         Bereitschaft zur einschlägigen Weiterbildung

·         hohe soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein

·         selbstständiger Arbeitsstil

·         diskriminierungskritisches Grundverständnis sowie die Bereitschaft sich dahingehend fortzubilden

Gewünschte Qualifikationen
·         Berufserfahrungen im universitären Bereich

·         Kenntnisse in den Datenverwaltungssystemen Campus und SAP bzw. die Bereitschaft zur entsprechenden Einarbeitung

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten in der Gehaltsgruppe IVa beträgt derzeit Euro 1.633,10 bei einem Beschäftigungsausmaß von 20 Wochenstunden.

Interessent_innen bewerben sich bitte bis 25.06.2024 unter: www.akbild.ac.at/jobs

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Bewerber_innen können sich im Vorfeld an die Personalabteilung oder die Behindertenvertrauenspersonen der Akademie wenden. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00