Medientechniker*in im Zentralen Informatikdienst

An der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz gelangt ehestmöglich im Zentralen Informatik Dienst die Stelle einer Medientechnikerin / eines Medientechnikers
im Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zur Besetzung.
Entsprechend dem Kollektivvertrag für Arbeitnehmer*innen der Universitäten beträgt das Mindestgehalt 14 x jährlich € 2.421,70 Brutto/Monat (Verwendungsgruppe III b, Grundstufe).

Aufgaben:
–        Betreuung und Weiterentwicklung der Streaming-Services
–        Mitarbeit bei Konzeption und Umsetzung von medientechnischen
Infrastrukturprojekten
–        Wartung und Verwaltung des vorhandenen medientechnischen
Equipments und Mitarbeit bei Neubeschaffungen
–        Betreuung und Beratung von Benutzer*innen im Umfeld
der Medientechnik (insb. Streaming, Videokonferenzen und
Aufzeichnungen)
–        Unterstützung bei Planung und Abhaltung von virtuellen sowie
hybriden Veranstaltungen in Lehre und Forschung sowie
Präsenzveranstaltungen
–        Betreuung und Administration der vorhandenen IT-Applikationen
und IT-Systeme im Medienbereich
–        Mitarbeit bei Projekten zur Systemintegration und
Schnittstellenmanagement
–        Bereitstellung von medientechnischem Support für unterschiedliche
Zielgruppen (z.B. Schulungen, Anleitungen, Tutorials)
–        Support von Lehrenden und Mitarbeiter*innen bei der Nutzung
der vorhandenen Software (u.a. Webex, Zoom, teams …)

Entgeltliche Einschaltung

Profil:
–        Team, Kund*innen- und Serviceorientierung
–        Matura mit mind. 3-jähriger Berufserfahrung mit Bezug
zur Medientechnik
–        Fachwissen in Mediengestaltung, Medieninformatik,
Audio-/Videotechnik und Benutzer*innenschnittstellen
–        Berufserfahrung im Umgang mit Audio- und Videotechnologien,
insbesondere mit Streaming- und Videoplattformen sowie
Videokonferenzlösungen wünschenswert
–        Erfahrungen mit Lernplattformen (insbesondere Moodle) und
digitalen Lehr- und Lerntechnologien von Vorteil
–        Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse
–        Gender- und Diversitätskompetenz

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität.
Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal, insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder -hintergrund und Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerber*innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Schriftliche Bewerbungen senden Sie bitte bis spätestens
2. Dezember 2020 in digitaler Form an ufg.bewerbung561@ufg.at

Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an
die E-Mail-Adresse johannes.kremsner@ufg.at.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00