Lektor*in für Tonsatz

An der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt (GMPU) gelangt ab dem Wintersemester 2021/22 eine Stelle als

Lektor*in für Tonsatz (w/m/d)

in Form eines teilzeitbeschäftigten (12 SWS) vertraglichen Dienstverhältnisses (vorerst befristet für ein Jahr, mit Option auf Verlängerung) zur Besetzung.
Jahresbruttolohn/Vollzeit (25 SWS): € 35.000.- (abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung)

Aufgaben:

  • Wöchentliche Lehre insbesonders im Bereich Tonsatz (Harmonielehre und Kontrapunkt, historische Satztechniken, …) sowohl für Komponist*innen und Dirigent*innen als auch für Instrumentalist*innen und Sänger*innen nach Maßgabe der Erfordernisse
  • Verantwortliche Vertretung und Förderung des zu besetzenden Faches in seiner Gesamtheit, insbesondere in der Entwicklung und Erschließung der Künste
  • Betreuung von Bachelor- und ggf. Masterarbeiten sowie Prüfungstätigkeit (u.a. theoretische Zulassungsprüfung für Studienbewerber*innen)
  • Mitwirkung an Organisations- und Selbstverwaltungsaufgaben der Universität sowie an Evaluierungsmaßnahmen
  • Aktive Teilnahme an der Weiterentwicklung der Lehr- und Lernkultur und am künstlerischen und wissenschaftlichen Leben der Universität

Fachliche und allgemeine Anstellungserfordernisse:

  • Ein abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium im Fach Musiktheorie bzw. Tonsatz
  • Eine der Aufgabe entsprechende hervorragende pädagogische und didaktische Befähigung
  • Eigenständige kompositorische Tätigkeit (wünschenswert: Kompositionsstudium)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Erforderliche Unterlagen:

Motivationsschreiben
Lebenslauf
Ausbildungsnachweise
Ende der Bewerbungsfrist: 01.08.2021

Bewerbung:

Interessent*innen mit entsprechenden Qualifikationen werden hiermit eingeladen, ihre Bewerbung vorzugsweise per Mail (PDF) an linda.stefitz@gmpu.ac.at (Betreff: Lektorat Tonsatz) oder postalisch an die Gustav Mahler Privatuniversität für Musik, z.Hd. Linda Stefitz, Mießtaler Straße 8, 9020 Klagenfurt, zu senden. Die Bewerber*innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren (Lehrprobe Anfang/Mitte September) entstanden sind. Die GMPU strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Im Sinne der sozialen Nachhaltigkeit der GMPU, die besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten berücksichtigen möchte, werden Menschen mit besonderen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

Für das Rektorat: Der Rektor

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00