Leitung Reinigung

Der Salzburger Festspielfonds ist ein Fonds sui generis mit eigener Rechtspersönlichkeit mit der Aufgabe der Vorbereitung und Durchführung der Salzburger Festspiele. Die Salzburger Festspiele gelten als das weltweit bedeutendste Festival der klassischen Musik und darstellenden Kunst. Sie finden seit 1920 jeden Sommer im Juli und August statt und bieten eines der dichtesten Programme zeitgenössischer Kunst weltweit. Alljährlich mehr als 200 Veranstaltungen werden in sechs Festspielwochen von mehr als 250.000 internationalen Gästen besucht.

Die Salzburger Festspiele haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Leitung Reinigung (m/w/d) – Vollzeit 40 Stunden/Woche

Zu den Hauptaufgaben gehören:

  • Organisation der notwendigen Reinigungsarbeiten zur Erhaltung und Betrieb der Spielstätten sowie des Vorstellungs- und Theaterbetriebs;
  • Personalbedarfsplanung anhand der betrieblichen Anforderungen des Veranstaltungsbetriebs und eventueller baulicher Maßnahmen im Haus;
  • Mitwirkung an der Personalbedarfsplanung und Personalbesetzung;
  • Angebotseinholung und Beauftragung von Reinigungsfremdfirmen bei notwendigem Bedarf;
  • Dienstplanerstellung, Arbeitszeit- und Abwesenheitserfassung der MA der Reinigungsabteilung;
  • Ausbildung der Mitarbeiter*innen (Materialschulung, Gefahrenstoffunterweisung, Sicherheitsunterweisung, Grundlagen von Hygiene und Reinigung);
  • Bestellung, Kontrolle und sachliche Richtigstellung der Rechnung von Reinigungsmitteln und -maschinen, etc.

Erwartet werden:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung;
  • Mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in vergleichbarem Bereich von Vorteil;
  • Kenntnis über einschlägige Richtlinien, Gesetze, Verordnungen (z.B. ASchG);
  • Gute EDV Kenntnisse, insbesondere Microsoft Office;
  • Eigenverantwortliche, selbständige, strukturierte und genaue Arbeitsweise;
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil;
  • Hohe Einsatzbereitschaft und ein dienstleistungsorientierter Arbeitsstil;
  • Loyalität und Teamorientierung;
  • Begeisterung für den Kultur- und Veranstaltungsbetrieb sowie Bereitschaft zu einer 6-Tage-Woche in der Sommersaison (Juli/August).

Der Aufgabenbereich erfordert eine ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit auch bei zeitweise hohem Arbeitsaufkommen, wobei der besondere Personenkreis in einem künstlerisch geprägten Umfeld ein besonderes Maß an Einfühlungsvermögen verlangt.

Die Vergütung erfolgt nach den Vorschriften des Kollektivvertrages für den Salzburger Festspielfonds. Die Jahresgrundvergütung beträgt ab € 32.544,00 brutto. Eine Überzahlung ist in Abhängigkeit der gegebenen Qualifikation und bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung vorgesehen.

Ihre schriftlichen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweise, Dienstzeugnisse) senden Sie bitte bis 26.09.2021 per E-Mail an: personal@salzburgfestival.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00