Leitung Ausstellungsmanagement

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) suchen projektbezogen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für die Dauer von fünf Jahren eine

Leitung Ausstellungsmanagement (m/w; 100%)
bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Werbung

Der Verbund der Staatliche Kunstsammlungen Dresden umfasst 15 Museen, die zu den bedeutendsten der Welt zählen. Zusammen mit vier weiteren Institutionen repräsentiert er eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art einzigartig ist.

Innerhalb des Projekts sollen der organisatorische Aufbau und die prozessualen Abläufe im Ausstellungsmanagement untersucht und ggf. neu geordnet werden.

Anforderungen:

• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Master of Arts) in einem geisteswissenschaftlichen Fach, vorzugsweise Kunstgeschichte

• Mehrjährige Berufserfahrung im Museums- bzw. Galeriebetrieb oder einer Kunstspedition vorzugsweise in leitender Position

• Betriebswirtschaftliches Grundwissen in Verbindung mit profunden Fachkenntnissen im Speditions- und Versicherungswesen

• Erfahrungen im Projektmanagement

• Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie überdurchschnittliche Belastbarkeit und Einsatzfreude sowie interkulturelle Kompetenz

• Sehr gute IT-Kenntnisse sowie Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Aufgabengebiet:

• Leitung und Organisation der Abteilung Ausstellungsmanagement

• Koordinierung des gesamten Ausstellungsprogramms der SKD

• Organisation und Durchführung von regelmäßigen Abstimmungen zu den Ausstellungsprojekten

• Organisation des gesamten Leihverkehrs mit den einschlägigen Leih- und Transportvorgängen

• Erledigung von Versicherungsfragen, Abwicklung von Schadensfällen und Zollformalitäten

• Prüfen, Erstellen bzw. Aktualisierung von Facility Reports

• Terminkoordination, Budgeterstellung und -kontrolle

• Korrespondenz mit Leihgebern, Kurieren und Künstlern sowie enge Zusammenarbeit mit Kuratoren, Restauratoren, Ausstellungs- und Haustechnikern und Sammlungs- bzw. Depotverwaltern.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens erteilen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 03.03.2019 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschrei-ben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3198.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind. Für eine sichere Übertragung Ihrer Daten empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über unsere Online-Stellenbörse: www.kulturpersonal.de/stellenboerse.

Bei Rückfragen steht Ihnen Christian Jansen unter der angegebenen Mailadresse oder der Telefonnummer +49 201 63462 798 zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass wir im Bewerbungsverfahren mit der Firma KULTURPERSONAL GmbH zusammenarbeiten und setzen Ihr Einverständnis voraus, dass Ihre Bewerbungsunterlagen dorthin weitergeleitet werden. (Im Falle, dass die Bewerbungen zuerst NUR an den Auftraggeber verschickt werden.)

KULTURPERSONAL GmbH
Huyssenallee 78-80
45128 Essen
www.kulturpersonal.de

Jetzt teilen