Leiter*in Abteilung Maske

Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist ein Mehrspartenhaus im Repertoire-Betrieb. Pro Spielzeit entstehen ca. 30 Neuproduktionen und werden etwa 600 Vorstellungen gespielt. Mit rund 190.000 Besucher*innen und mehr als 440 Mitarbeiter*innen ist das Tiroler Landestheater die größte Kultureinrichtung von Tirol und Westösterreich. Mit der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik GmbH firmiert eines der ältesten und renommiertesten Festivals für Alte Musik in Europa als Tochtergesellschaft des Tiroler Landestheaters. Seit Herbst 2018 ist auch die Betriebsführung für das Haus der Musik Innsbruck bei der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck angesiedelt.

Engagieren Sie sich in unserem Bereich Kostümwerkstätten als LEITER*IN ABTEILUNG MASKE
ab der Spielzeit 2021.2022 (September 2021)

AUFGABEN
· Ihr Aufgabengebiet umfasst alle Bereiche, die mit Körper- und Haargestaltung in Verbindung stehen, wie z.B. Gesichts- und Körperschminke, Frisurgestaltung, Maskenherstellung, Körperbehaarung und physiognomische Spezialeffekte.
· Innerhalb des Produktionsprozesses sind Sie in das künstlerische Geschehen integriert. Zusammen mit Regisseur*in, Bühnen- und Kostümbildner*innen, Dramaturg*innen und Lichtgestalter*innen gehören Sie ins Produktionsteam und tragen Ihren Teil zum Inszenierungskonzept bei. Sie sind für die Detailplanung und Umsetzung von Ausstattungskonzepten zuständig.
· Sie sind Vorgesetzte*r unserer Mitarbeiter*innen der Abteilung Maske und erstellen unter anderem deren Dienstpläne bzw. bespielen Sie mit Ihrem Team unsere unterschiedlichen Spielstätten.
· In Abstimmung mit Ihrer Vorgesetzten, der Leiterin Kostümwerkstätten, sind Sie für die Beschaffung von Bedarfsgütern sowie die Einhaltung des Budgets für die Maskenabteilung verantwortlich.

ANFORDERUNGSPROFIL
· Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Maskenbildner*in (Hochschulstudium, Meisterprüfung oder Lehre) oder eine vergleichbare Berufsausbildung.
· Sie bringen eine erfolgreiche, langjährige, einschlägige Erfahrung als Maskenbildner*in mit, idealerweise in einem Mehrsparten-Haus.
· Mehrjährige Führungserfahrung und vor allem Führungsqualitäten zählen zu Ihren Stärken.
· Zu Ihren Erfahrungen zählen auch umfangreiche Kenntnisse in der Herstellung von Perücken, Narben, unterschiedliche Masken sowie die Gestaltung von unterschiedlichen Charakteren.
· Sie besitzen ein hohes Maß an Kreativität und Ästhetik, künstlerische Überzeugungs- und Ausdruckskraft sowie handwerkliches Geschick.
· Künstlerisches Einfühlungsvermögen, ein hohes Maß an Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten (Wechseldienste, Abend- und Wochenendeinsätze) runden Ihr Profil ab.

Es erwartet Sie ein breitgefächertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungsmöglichkeit in einem dynamischen, wertschätzenden Arbeitsumfeld. Das Mindestgehalt laut Kollektivvertrag beträgt jährlich rund EUR 36.110,-. Wir bieten Ihnen jedoch ein marktkonformes Jahresbruttogehalt je nach Qualifikation und Erfahrung.

Kontaktaufnahme bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, beruflicher Werdegang, Interesse und Eignung) per E-Mail oder über unsere Website an: Frau Mag.a Manuela Dolliner, Personalleitung, E-Mail: karriere@landestheater.at, www.landestheater.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00