Leitende*r Kurator*in für die Sammlung Kunstgewerbe (ab 1850) und Design

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) ist eines der wichtigsten Häuser für Gestaltung in Deutschland. Seine Sammlungen reichen von der Antike bis zu den Innovationen der Gegenwart und umfassen den  europäischen, den islamischen und fernöstlichen Kulturraum. Das Museum versteht sich als ein Haus für Diskurse und sieht die Frage der Gestaltung unserer Welt als eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. In diesem Sinne bemühen wir uns um Kollaboration, Inklusion, Inspiration, Transparenz und Interdisziplinarität. Unserer Aufgabe als Wissensvermittler*innen und Forscher*innen bleibt dabei zentraler Ausgangspunkt unserer Aktivitäten. Der  respektvolle Umgang miteinander wie mit unseren Gästen entspricht unserem Werteverständnis als offenes Haus für Gestaltung.

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (Stiftung öffentlichen Rechts) sucht zunächst befristet auf vier Jahre (mit Möglichkeit der Entfristung), spätestens zum 01.01.2022,

eine*n
Leitende*n Kurator*in (m/w/d)
für die Sammlung Kunstgewerbe (ab 1850) und Design
Entgeltgruppe E 13 (TV-AVH) in Vollzeit (100%)

Bei der Sammlung handelt es sich um eine klassische Vorlagensammlung aus dem Bereich Kunstgewerbe (angewandte Kunst), welche fortlaufend um zeitgenössisches Design ergänzt wurde. Heute zählt sie zu den wichtigsten
Sammlungen im deutschsprachigen Raum. Ihre Stelle ist direkt dem Vorstand unterstellt und Teil des wissenschaftlichen Teams des MK&G.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Umsetzung von wissenschaftlich fundierten wie zeitgenössisch relevanten Ausstellungen und Projekten, mit dem Ziel die Sammlung zu aktivieren und zeitkritisch zu positionieren
  • Mitwirkung an fachübergreifenden Projekten im Haus, zum Beispiel in Ausstellungen, Vermittlungsangeboten, digitalen und analogen Projekten jenseits von Ausstellungen
  • Kuratorische und konservatorische Betreuung, Forschung (auch konkret Provenienzforschung) an der Sammlung
  • Erweiterung der Sammlung unter Berücksichtigung der Ziele des Hauses
  • Aktive Digitalisierung des Sammlungsbestandes
  • Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen, Vorträgen und Führungen
  • Kontaktpflege zur internationalen Designszene, Hochschulen und Förderern

Ihr Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A. oder vergleichbar, Promotion von Vorteil) oder gleichwertige Kenntnisse in einem für das Museum und die Aufgabe relevanten Fachspektrum
  • Exzellente Kenntnisse der Geschichte des Kunstgewerbes und modernes bis zeitgenössisches Design
  • Umfassende Versiertheit und Netzwerk im zeitgenössischen theoretischen Designdiskurs und der internationalen Designszene
  • Nachweisbare und umfangreiche Erfahrung in der konzeptionellen Entwicklung und Umsetzung sowie Betreuung von Ausstellungen
  • Leidenschaft für Objekte der Gestaltung ab 1850, außerdem zeitgenössisches Kunsthandwerk (Contemporary Craft)
  • Erste Erfahrungen und Fähigkeit zur Koordination und Anleitung eines engagierten Teams
  • Wirtschaftlicher Sachverstand und Kostenbewusstsein insb. in der Steuerung von Budgets
  • Hohe Kommunikations-, Moderations- und Teamfähigkeiten
  • Interesse für und Kompetenzen in Vermittlung für diverse Zielgruppen
  • Hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und mindestens Englisch, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Office und Inventarisierungstools
  • Keine Scheu selbst Hand anzulegen
  • Lust auf Experimente und Neugierde
  • Eine gute Portion Humor

Wir bieten

  • Eine der herausragenden Sammlungen zu Kunstgewerbe und Design Deutschlands
  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe an einem spannenden Ort mit einem engagierten und kollegialen Team
  • Ein lebendiges Haus, vielfältige Aufgaben und das Ziel, zu den besten Museen im Bereich Gestaltung zu gehören
  • Flexible Arbeitszeiten und Vergünstigungen im ÖPNV

Das MK&G verfolgt offensiv die Ziele der Diversifizierung und der Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das MK&G begrüßt Bewerbungen von Menschen aller  Nationalitäten und sozialen Milieus, von People of Color sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Das MK&G sucht fachlich exzellent geeignete Kandidat*innen und ist bereit, bei Nicht- Muttersprachler*innen eingeschränkte Sprachkenntnisse des Deutschen (unter C1) oder Englischen (unter B2) vorübergehend zu akzeptieren. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben ist, sind Männer im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert. Bewerbungen von Männern werden daher ausdrücklich begrüßt. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.  Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt (der Einsatzort ist nur beschränkt barrierefrei).
Bitte bewerben Sie sich bis zum 13.6.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der von uns beauftragten Personalberatung  KULTUREXPERTEN
Dr. Scheytt GmbH per E-Mail bewerbung@kulturexperten.de unter Angabe der Kennziffer KEX_3243
Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg und KULTUREXPERTEN für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Bei Rückfragen steht Ihnen Annika Meyburg unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 201 822 89 162 zur Verfügung.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00