Lehrbeauftragte*r für design and criticality

An der Kunstuniversität Linz gelangen in der Abteilung Visuelle Kommunikation für das Studienjahr 2021/22 folgende Lehrveranstaltungen zur Ausschreibung:

340.332 design and criticality 1:
eine Lehrveranstaltung im Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie im Ausmaß von 2 Stunden lit.b im Wintersemester.

340.331 design and criticality 2:
eine Lehrveranstaltung im Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie im Ausmaß von 2 Stunden lit.b im Sommersemester.
(die Kunstuniversität Linz zahlt gem. §49 KV für Arbeitnehmer*innen der Universitäten ein Mindestentgelt von 2.402,40€ brutto pro Semester)

Die Designlandschaft wurde in den letzten Jahren um viele Konzepte erweitert. Ein historisch tendenziell lösungsorientierter, wirtschaftlich-funktioneller Zugang wurde mit kritischen, zukunftsorientierten Perspektiven und Fragestellungen erweitert.
Strömungen wie Critical Design, Speculative Design, Circular Design, Social Design, Open Design, More-than-Human Design uvm. bilden ein breites Spektrum einer heterogenen Designlandschaft. In der Lehrveranstaltung lernen die Studierenden das breite Spektrum aktueller Designpositionen und deren Methoden kennen. In Form praktischer Übungen werden diese erprobt und kritisch hinterfragt. Im Fokus der Fragestellung steht die Beziehung des Designs zur Gesellschaft und die Verantwortung und Rolle der Designer*innen innerhalb des Gestaltungsprozesses.

Bewerbungen sind bis spätestens 30.06.2021 in digitaler Form an ufg.bewerbung597@ufg.at zu richten.
Detaillierte Einstellungserfordernisse, Aufgabenbereiche / Unterrichtsschwerpunkte unter:

https://ufg.at/Jobs-Detail.2144+M5ecc2867ddb.0.html

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00