Kuratorische Assistenz

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung
Kuratorische Assistenz der Ausstellungen der Kunstsammlungen
im Ausmaß von 40 Wochenstunden zum ehestmöglichen Zeitpunkt.

Aufgabenbereiche
·         Assistenz in der Umsetzung der Ausstellungen der Kunstsammlungen an der Schnittstelle zwischen den historischen Sammlungen und zeitgenössischer Kunstproduktion
·         Kommunikation mit Künstler_innen, Sammler_innen, Leihgeber_innen
·         Produktionsmanagement (projektbezogene Budgeterstellung in Abstimmung mit Direktion und laufendes Controlling, Aufgaben in Zusammenhang mit organisatorischer und technischer Umsetzung der Ausstellungen)
·         Unterstützung im Publikationsmanagement (Lektorat, Textproduktion, Erstellen von Bibliografien)
·         eigenständige wissenschaftliche Recherche
·         Unterstützung bei Forschungsanträgen
·         Mitarbeit an Bestandskatalogen

Anstellungsvoraussetzungen
·         abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft oder vergleichbar (tertiärer Abschluss bis sechs Semester)
·         sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (weitere Sprachkenntnisse von Vorteil)
·         Kenntnisse in Kunstgeschichte und zeitgenössischer Kunstproduktion sowie des Kunstbetriebs (Sammler_innen, Museen, Galerien)
·         Kenntnisse im Bereich Budgeterstellung und -kontrolle
·         Kenntnisse in MS-Office und Adobe Acrobat
·         ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten und Textkompetenz
·         selbstständige, strukturierte und genaue Arbeitsweise
·         organisatorisches Talent

Gewünschte Qualifikation
·         Kenntnisse in Adobe InDesign und Photoshop
·         Gender- und diskriminierungskritische Kompetenz

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Gehaltsgruppe IIIb beträgt derzeit Euro 2.528,8 bei vollem Beschäftigungsausmaß.

Interessent_innen bewerben sich bitte bis 09.06.2022 unter: www.akbild.ac.at/jobs

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Bewerber_innen können sich im Vorfeld an die Personalabteilung oder die Behindertenvertrauenspersonen der Akademie wenden. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00