Künstlerische Leitung

Die Kunstmeile Krems Betriebs GmbH sucht ab 01.01.2022 mit Dienstort in Krems an der Donau eine  Künstlerische Leitung Landesgalerie Niederösterreich (m/w/d)
(Vollzeit, All-in, befristet auf 5 Jahre).

Die Landesgalerie Niederösterreich, im Mai 2019 eröffnet, ist einer der markantesten Museumsbauten zeitgenössischer Architektur. Die Landesgalerie Niederösterreich versteht sich als neuer, dynamischer Ausstellungsort für das österreichische Kunstschaffen mit europäischer Dimension im Bereich bildender Kunst. Sie ist Präsentationsfläche für die vielfältigen Bestände der Landessammlungen Niederösterreich, deren Sammlungsschwerpunkt in der Kunst vom 19. Jahrhundert bis heute liegt. Auf fünf Ebenen stehen 3.000 m2 Ausstellungsfläche zur Verfügung. Das Museum spiegelt Niederösterreich als modernes Kulturland wider, dem ein wichtiger Anteil im europäischen Kunstschaffen im Zusammenspiel mit Wien und den Nachbarländern zukommt.

Entgeltliche Einschaltung

Die Landesgalerie Niederösterreich fungiert als Ort der Vermittlung wissenschaftlicher Forschung. Die Weitergabe von Wissen und das Schaffen von Begeisterung für Kunst durch ein vielfältiges Programm mit Informations- und Bildungsangeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gehört zu den zentralen Aufgaben des Museums. Auf der Kunstmeile Krems fungiert die Landesgalerie Niederösterreich als Anlaufstelle und Ticketcenter für regionale und überregionale Besucher/innen.

Betreiber der Landesgalerie Niederösterreich ist die Kunstmeile Krems Betriebs GmbH, eine Tochter der NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. Die künstlerische Leitung ist für die Positionierung und Weiterentwicklung sowie die Programmstrategie und Umsetzung des künstlerischen Programms der Landesgalerie Niederösterreich verantwortlich. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der langfristigen Museums- und Sammlungsstrategie des Landes Niederösterreich, in Abstimmung mit der Geschäftsführung der Kunstmeile Krems Betriebs GmbH und den Landessammlungen Niederösterreich sowie in Beachtung des Programms der Kunsthalle Krems, des Karikaturmuseum Krems, des Forum Frohner und des internationalen Stipendienprogramms AIR—ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich –Institutionen, die ebenso zur Kunstmeile Krems Betriebs GmbH gehören. Entsprechend der Museums- und Sammlungsstrategie Niederösterreichs positioniert sich Krems mit den Häusern der Kunstmeile Krems Betriebs GmbH als Kompetenzzentrum für bildende Kunst in Niederösterreich.

Ihr Aufgabengebiet

  • Strategische Weiterentwicklung des eigenständigen Profils der Landesgalerie Niederösterreichs und Schärfung der künstlerischen Programm- und Vermittlungsstrategien im Zusammenspiel der Gesamtstrategie der Kunstmeile Krems
  • Sicherstellung einer gleichermaßen regionalen und überregionalen Verankerung des Hauses mit internationaler Strahl- und Anziehungskraft auf Basis zeitgemäßer und innovativer Museumsarbeit
  • Positionierung der Landesgalerie Niederösterreich als visionäres, genreübergreifendes Ausstellungshaus österreichischer und niederösterreichischer Kunst mit europäischer Dimension sowie als zukunftsweisendes Modell kontinuierlicher und gesellschaftlich verantwortungsvoller Kulturarbeit
  • Präsentation und Vermittlung des zeitgenössischen Kunstschaffens mit einem Bezug zu Niederösterreich und Einbindung bedeutender Künstlerpersönlichkeiten
  • Planung, Konzeption und Umsetzung eines spartenübergreifenden, ideenreichen Museums- und Ausstellungsprogramms mit begleitenden künstlerischen Programmen und vielfältigen Diskurs- und Vermittlungsformaten sowie frühzeitiger und konsequenter Einbindung von pädagogischen Formaten
  • Planung und Umsetzung von begleitenden Publikationen und Editionen
  • Aktiver Austausch, enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den weiteren künstlerischen Leiter/innen der Kunstmeile Krems sowie den Landessammlungen Niederösterreich und den Leiter/innen der monographischen Museen in Niederösterreich zur bestmöglichen Präsentation der Bestände der Landessammlungen Niederösterreich in der Landesgalerie Niederösterreich
  • Wahrnehmung der inhaltlich-künstlerischen Verantwortung und Vertretung des Hauses nach innen und außen
    Aufbau und Ausbau des Netzwerks an Partnermuseen, Künstler/innen, Privatsammler/innen und Kurator/innen zur erfolgreichen Umsetzung des Programms
  • Optimale Nutzung von inhaltlichen, zielgruppenmäßigen und kommunikativen Synergien mit anderen lokalen, nationalen und internationalen Kulturinstitutionen
    Ausbau und Pflege der Kontakte zu öffentlichen Fördergebern und privaten Sponsoren, um zusätzliche Finanzierungsbeiträge zu lukrieren
    Intensivierung der medialen Resonanz der Landesgalerie Niederösterreich, insbesondere Bedienung des qualitativen Kunst- und Kulturjournalismus national und international sowie von Fachmedien

Ihr Profil

  • Hohes Ansehen in der österreichischen und internationalen Museums- und Kunstszene
  • Ausgewiesene Expertise in der zeitgemäßen und innovativen Präsentation visueller Kunst, partizipatorischer Kunstvermittlung sowie wissenschaftliche Kompetenz und einschlägige Publikationserfahrung
  • Exzellente Kenntnisse der österreichischen und internationalen Kunstgeschichte mit Schwerpunkten vom 19. Jahrhundert bis zum Kunstschaffen der Gegenwart
  • Hervorragende Kontakte zu nationalen wie internationalen Künstler/innen und beste Kontakte zu privaten Kunstsammler/innen, Museen und Sponsoren
  • Ausgezeichnete Kontakte zu Kunst- und Kulturmedien und hohe Affinität zur Öffentlichkeitsarbeit
  • Mehrjährige Erfahrung in der Führung bzw. Zusammenarbeit mit Kurator/innen, idealerweise Erfahrung im Sammlungswesen und in der Führung eines Museums oder Ausstellungshauses
  • Profunde Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Durchführung von größeren Ausstellungen
  • Starke Affinität für Repräsentationsaufgaben hinsichtlich der Programmatik und Erfahrung im Umgang mit öffentlich exponierten Tätigkeiten und Aufgabenstellungen
  • Hohes Maß an Sensibilität für neue künstlerische und kulturelle Entwicklungen sowie Prozesse von gesellschaftspolitischer Relevanz
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz und integrativen bzw. kommunikativen Fähigkeiten, motivierende Persönlichkeit, Teamfähigkeit
    Abgeschlossenes einschlägiges Universitätsstudium oder Nachweis vergleichbarer Kenntnisse bzw. Berufserfahrungen

Wir bieten Ihnen

  • Eine höchst interessante und einzigartige inhaltliche Führungsposition im Kunst- und Kulturbereich von europäischem Format und Anspruch, eingebettet in die NÖKU-Gruppe
  • Eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe mit großer Gestaltungsmöglichkeit
  • Ein attraktives Vergütungspaket (Richtwert von € 80.000 brutto per anno, all-incl., Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Arbeitserfahrung)Bewerbungen unter Anschluss eines Lebenslaufes, eines Kurzkonzepts zur wissenschaftlichen Ausrichtung und Einbettung der Landesgalerie Niederösterreich in die Kunstmeile Krems sowie der Gehaltsvorstellungen bis spätestens 1. November 2020 online. Für Rückfragen steht Ihnen Eva Engelberger, operative Geschäftsführerin der Kunstmeile Krems Betriebs GmbH, unter +43 2732 908010-161 zur Verfügung.
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00