Künstlerische Leitung

Die Stadt Wien sucht ab der Spielzeit 2023/2024 eine neue künstlerische Leitung für das Schauspielhaus Wien

Die Stadt Wien ist Eigentümerin der Schauspielhaus Wien GmbH und wird durch eine Ausschreibung gemäß Stellenbesetzungsgesetz mit Start der Spielzeit 2023/2024 die Position der künstlerischen Leitung neu besetzen.

Gesucht wird eine international vernetzte Persönlichkeit mit mehrjähriger Erfahrung im Theaterbetrieb, die dem traditionsreichen Haus ein eigenständiges künstlerisches Profil gibt.
Programmatisch sollen insbesondere innovative und aktuelle Tendenzen des Sprechtheaters Berücksichtigung finden, einen speziellen Schwerpunkt soll die Uraufführung zeitgenössischer Texte bilden. Insbesondere die enge Zusammenarbeit und nachhaltige Förderung von Nachwuchsautor:innen und -künstler:innen soll weitergeführt werden.

Die Vernetzung mit der heimischen und internationalen Theaterszene wird ausdrücklich begrüßt.

Die Funktionsperiode beläuft sich auf 4 Jahre und kann einmal verlängert werden. Das vorgesehene Jahresgehalt beläuft sich auf brutto 80.000,- Euro. Der gesuchten Persönlichkeit ist eine bereits eingearbeitete kaufmännische Leitung zugeordnet. Das Gesamtjahresbudget des Schauspielhauses beträgt rd. 2,3 Mio. Euro.

Die Bewerbung von Frauen, die diesem Anforderungsprofil entsprechen, wird besonders begrüßt.

Angaben zur Geschichte des Hauses und zu dessen technischer Ausstattung finden sich unter www.schauspielhaus.at

Interessierte Personen können bis einschließlich 31. März 2022 ihre Bewerbungen unter Beilage eines Lebenslaufs, eines aussagekräftigen künstlerischen Konzeptes und eines skizzierten Budgetprofils an die Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7), Frau Anita Zemlyak, unter bewerbungen@ma07.wien.gv.at, richten.

Die amtsführende Stadträtin für Kultur und Wissenschaft behält sich vor, über den Kreis der BewerberInnen hinaus nach geeigneten Kandidat:innen zu suchen.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00