Künstlerische Leitung

Die Biennale für Freiburg sucht eine Künstlerische Leitung

Die Biennale für Freiburg (BfF) ist eine neue Plattform für die Präsentation, Entwicklung und Vermittlung zeitgenössischer Kunst in Freiburg im Breisgau. Anhand wechselnder Themensetzungen widmet sie sich künstlerischen Zugängen zu drängenden gesellschaftspolitischen Fragen. Ziel ist es, stetige Bezüge zur Stadt herzustellen und einen nachhaltigen Beitrag zum kulturellen und künstlerischen Leben Freiburgs zu leisten. Die Biennale versteht sich als ein Angebot für Freiburg, das die eingehende Beschäftigung mit der Lokalität in Spannung zu außenstehenden Perspektiven setzt, welche durch die Beteiligten eingenommen werden.

Für die Konzeption und Umsetzung der zweiten Ausgabe der Biennale für Freiburg sucht der ausrichtende Verein Perspektiven für Kunst in Freiburg e.V. ab 1.Januar 2022 eine künstlerische Leitung.

Die Anstellung ist zum 31.12.2023 befristet. Der Umfang und die monatliche Vergütung verteilen sich auf die zwei Jahre wie folgt:

1. Jahr, 32 Wochenstunden, 2.080 € brutto

2. Jahr, 40 Wochenstunden, 2.600 € brutto

Die Biennale für Freiburg:

  • Findet alle zwei Jahre statt. Das Programm der zweiten Ausgabe soll sich in dem Zeitraum ab September bis Oktober 2023 bündeln.
  • Präsentiert und vermittelt zeitgenössische Kunst, schafft dafür Öffentlichkeiten und findet nicht nur in Kunsträumen statt.
  • Ist ein Angebot für Freiburg, bezieht lokale Kontexte, Kunst- und Kulturschaffende aus der Stadt mit ein, kooperiert mit ausgewählten Freiburger  Einrichtungen und Organisationen, z.B. aus Kunst, Kultur, Zivilgesellschaft, Wissenschaft oder Politik.
  • Verfügt über ein Sockel-Budget von 70.000 €. Die Personalkosten für die künstlerische Leitung sowie für eine Teilzeitstelle Projektmanagement/Geschäftsstelle sind nicht darin enthalten.
  • Hat ihr Büro in den Räumen des Kunstvereins Freiburg.

Aufgaben der künstlerischen Leitung:

  • Eigenständige Konzeption, Umsetzung, Kommunikation und Vermittlung des künstlerischen Programms.
  • Geschäftsführung des ausrichtenden Vereins Perspektiven für Kunst in Freiburg e.V.
  • Budgetverwaltung der Biennale inkl. dem Einwerben von Mitteln und Fördergeldern, Lobby-Arbeit bei der Politik.
  • Abstimmung des Programms und Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Trägervereins und die Teilnahme an regelmäßigen Vorstandstreffen.
  • Nachbearbeitung und Archivierung der durchgeführten Biennale inkl. der Verwendungsnachweise und Tätigkeitsberichte für Förderer.

Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem kunst-, kultur- oder geisteswissenschaftlichen Fach (Master oder vergleichbare Leistung).
  • Erfahrungen in der Arbeit mit zeitgenössischer Kunst und in der Konzeption, Finanzierung und Umsetzung von Ausstellungen, inkl. Projektmanagement und Pressearbeit.
  • Kenntnisse der zeitgenössischen Kunst und ihrer Kontexte.
  • Professionelle Verbindungen, Netzwerke innerhalb der internationalen Kunstszene(n).
  • Hohe Eigenständigkeit und Zuverlässigkeit.

Gesucht wird ein*e Kurator*in mit erster Berufserfahrung, der*die sich auf Freiburg einlassen und die neu gegründete Biennale eigenständig weiterentwickeln und programmatisch ausrichten möchte. Spätestens für das Biennale-Jahr 2023 ist die Verlagerung des Wohnsitzes nach Freiburg erwünscht.

Die Biennale für Freiburg setzt sich für Perspektivenvielfalt, Diversität und Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen, Nicht-binären, People of Color und Menschen mit internationaler Geschichte sind ausdrücklich erwünscht. Auch Bewerbungen von Kurator*innen-Duos oder Kollektiven sind willkommen.

Bitte schicken Sie ihre Bewerbung bis zum 17.09.2021 an:

bewerbung@perspektivenfuerkunst.de

Sie sollte in einem PDF enthalten: Lebenslauf, Motivationsschreiben/kuratorisches Statement, Konzeptskizze, Arbeits- und Textbeispiele.

Die Vorstellungsgespräche sind zum 22.10.2021 geplant.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Heinrich Dietz, 1. Vorsitzender des Vereins Perspektiven für Kunst in Freiburg e.V. und Direktor des Kunstvereins Freiburg unter dietz@kunstvereinfreiburg.de oder +49 761 49 44.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00