Karenzvertretung Geschäftsführung

Die oberösterreichische Gesellschaft für Kulturpolitik sucht eine Karenzvertretung für die Geschäftsführung für 2019/2020, Beginn 15.8.2019, Dauer 12 Monate.
Dienstort: Linz

Die oberösterreichische Gesellschaft für Kulturpolitik ist ein gemeinnütziger Kulturverein, der sich aktuellen, gesellschafts- und kulturpolitisch relevanten Themen widmet und als Schnittstelle und Plattform für zeitgenössische Künstler*innen, Kulturarbeiter*innen und Kunst- und Kulturinitiativen fungiert. Themen, Inhalte und Schwerpunkte werden mittels Veranstaltungen, Projekten wie „Kulturpolitik wagen!“, Kooperationen und der Herausgabe eines Magazins (2x / Jahr) diskutiert und vermittelt.

Werbung

Ihre Aufgaben:
Sie führen die Geschäfte der oö. Gesellschaft für Kulturpolitik und verantworten deren Umsetzung.
Sie bearbeiten eigenverantwortlich die Erstellung von Programm, Schwerpunkten, Projekten.
Sie sind redaktionell und inhaltlich verantwortlich für das 2 x im Jahr erscheinende Magazin (Suche nach und Kontakt mit Autor*innen und Künstler*innen) und alle anderen Publikationen des Vereins.
Sie pflegen aktiv die Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen.
Sie stehen in Kontakt und Verhandlung mit Sponsor*innen und Inseratenkund*innen.
Sie sind Ansprechpartner*in für Publikum, Künstler*innen und Medien.
Sie organisieren, disponieren und betreuen sämtliche Veranstaltungen und Kooperationen des Vereins und erstellen Verträge.
Sie betreuen und aktualisieren die homepage des Vereins, social media Auftritte, erstellen Newsletter und Presseaussendungen.
Sie erstellen und aktualisieren die jeweilige Budgetübersicht, stehen in Kontakt mit unseren Subventionsgeber*innen und führen sämtliche Anträge und Abrechnungen durch.
Sie werden bei Ihren Aufgaben von einer Projektmitarbeiterin für „Kulturpolitik wagen!“ (10h/Woche), einer Grafikerin und dem Vorstand unterstützt.

Ihr Profil:
Abgeschlossenes Studium (Kultur- oder Geisteswissenschaften, Kunststudium o.ä.) oder vergleichbare Qualifikation bzw. Berufserfahrung.
Erfahrung in Kulturmanagement und Journalismus bzw. Publikation von Medien.
Diskursfähigkeit und Freude an Kommunikation.
Kenntnis der österreichischen Kunst- und Kulturszene und der Rahmenbedingungen für Künstler*innen und Kulturarbeiter*innen.
Kenntnis der österreichischen Politik.
Großes Interesse an Kulturpolitik, Politik, Kunst und Kulturarbeit.
Berufliches Netzwerk und Kontakte zumindest österreichweit.
Grundkenntnisse Buchhaltung (Einnahmen/Ausgabenrechnung).

Sie finden eine vielfältige und eigenverantwortliche Aufgabe und die Möglichkeit, aktiv an kulturpolitischen Themen mitzugestalten.

Ihr Gehalt beträgt brutto € 3.065,49 (14 mal) im Angestelltenverhältnis für 38,5 Stunden. Es besteht die Möglichkeit, die Stelle je nach Qualifikation zu splitten.

Bewerbungsunterlagen bitte an info@gfk-ooe.at bis 29.3.2019

oö. Gesellschaft für Kulturpolitik
Landstraße 36/3
4020 Linz
www.gfk-ooe.at

Jetzt teilen