Intendanz

Stellenausschreibung des rheinland-pfälzischen Ministeriums für
Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Intendanz der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (DSP) ist der größte und bedeutendste Klangkörper des Bundeslandes mit Sitz in Ludwigshafen. Das Sinfonieorchester bespielt wichtige Spielstätten im Land sowie der Metropolregion Rhein-Neckar mit anspruchsvollen und vielseitigen Programmen. Die DSP veranstaltet eigene Konzertreihen, insbesondere in Ludwigshafen, Mannheim und Speyer. Sie tritt an weiteren Konzertorten in der Region und darüber hinaus auf, auch im Rahmen von Tourneen. Unter seinem Chefdirigenten Karl-Heinz Steffens hat die DSP internationale Beachtung und Anerkennung gefunden. Das derzeit 87 Musikerinnen und Musiker umfassende Sinfonieorchester wurde mit zahlreichen Preisen, u.a. vom Deutschen Musikverleger-Verband für das beste Programm und dreimal mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet.

Für die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ist zum 1. September 2018 die Position der Intendantin / des Intendanten zu besetzen.

Aufgaben:
• Zentrale Verantwortung für die DSP: künstlerische Planung der Konzertprogramme in Abstimmung mit dem Chefdirigenten sowie Vorbereitung der Konzerte
• Dienststellenleitung und Leitung der Orchesterverwaltung
• Künstlerische und organisatorische Abstimmung mit den Gremien des Orchesters DSP
• Wirtschaftliche und organisatorische Abstimmung mit dem Verwaltungsleiter der DSP
• Vermarktung der DSP bei regionalen, nationalen und internationalen Veranstaltern
• Vertretung des Orchesters gegenüber der Öffentlichkeit, dem Publikum und dem Träger Land Rheinland-Pfalz
• Einbindung von Sponsoren und Förderern

Gesucht wird eine authentische, souveräne und überzeugende Persönlichkeit, die ihre Leidenschaft für Musik mit dem Beruf verbunden hat und die Chancen der selbständigen, eigenverantwortlichen und künstlerischen Gestaltungsmöglichkeit dieser Position erkennt. Die Intendantin / der Intendant soll frühzeitig in die bereits laufende Suche und Berufung einer neuen Chefdirigentin / eines neuen Chefdirigenten voraussichtlich zu Beginn der Spielzeit 2018/19 eingebunden werden.

Erforderliche Qualifikationen:
• Akademische Ausbildung mit musikalischem oder geistes-/ kulturwissenschaftlichem Hintergrund
• Mehrjährige berufliche Erfahrung im Kulturmanagement / im Orchesterbereich
• Nachweisbare mehrjährige Führungserfahrung in einer ähnlichen Position / in einer kulturellen Institution mit ähnlicher Struktur 
• Kenntnis der wesentlichen Akteure des (inter)nationalen Klassikmarktes
• Verhandlungssicher in der englischen Sprache
• Belastbar, kommunikationsstark und strukturiert

Die Position ist befristet mit der Option auf Verlängerung und wird außertariflich vergütet.

Wenn Sie an dieser Herausforderung interessiert sind, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an die vom Land Rheinland-Pfalz beauftragte Beraterfirma METRUM Managementberatung GmbH, Baaderstr. 56b, 80469 München, zunächst per Mail bis zum 20. August 2017. Peter Gartiser (Tel 089 / 8563856 – 0, Email dsp@metrum.de) steht Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung und sichert Ihnen die Diskretion Ihrer Bewerbung zu.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00