GeschäftsführerIn Kulturhauptstadt

St. Pölten strebt in Partnerschaft mit dem Land Niederösterreich den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2024“ an und errichtet daher demnächst eine gemeinnützige, kulturelle Betriebsgesellschaft, die den EU Antrag erarbeiten und einreichen soll und im Falle einer positiven Entscheidung (voraussichtlich Ende 2019) die Umsetzung des Kulturhauptstadt-Jahres übernehmen soll.

Die Stadt St. Pölten, das Land Niederösterreich und die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. suchen daher zum ehestmöglichen Eintritt am Dienstort St. Pölten eine/n

Operative/n Geschäftsführer/in
einer zu gründenden gemeinnützigen, kulturellen Betriebsgesellschaft m.b.H.

Diese Position gelangt gemäß Stellenbesetzungsgesetz BGBl. I Nr. 26/1998 zur Ausschreibung.

Ihr Aufgabengebiet

  • Suche einer oder mehrerer künstlerischen Persönlichkeiten und eines kleinen Projekt-Teams zwecks Erarbeitung einer grundlegenden Vision und eines Narrativs für die angestrebte Kulturhauptstadt Europas St. Pölten 2024
  • Initiierung eines breit angelegten, partizipativen Prozesses zur Involvierung aller relevanter Stakeholder in der Stadt St. Pölten bzw. im näheren Umland zwecks Ausarbeitung bzw. Abstimmung einer umfassenden Strategie
  • Erstellung eines zwischen Stadt St. Pölten, Land Niederösterreich und NÖKU-Gruppe abgestimmten Kulturentwicklungsplans
  • Planung einer möglichen Programmstruktur und erster möglicher inhaltlich-künstlerischer Projekte gemeinsam mit einer künstlerischen Leitung
  • Konzeption eines umfassenden Kommunikations- und Marketingkonzeptes für die Antrags-, Vorbereitungs- und Umsetzungsphase
  • Erstellung des formellen Förderantrags gemäß den Bestimmungen der EU bis 31. Dezember 2018 (Erstantrag), im positiven Fall ist im Jahr 2019 ein detaillierterer Zweitantrag einzureichen
  • Neben den klassischen Aufgaben einer operativen Geschäftsführung (gemäß bestehender Geschäftsordnung für die Geschäftsführung) haben Sie in der Antragsphase vor allem auch die Rolle einer umfassenden Projektleitung und/oder eines Kommunikations-Brückenkopfs

Ihr Profil

  • Idealerweise abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Bereichen Wirtschaft, Recht und/oder Geisteswissenschaften
  • Mehrjährige operative Erfahrung in einer leitenden Funktion im Kulturmanagement
  • Ausgewiesenes Know-how in der Erstellung von Marketing- und Kommunikationsstrategien und/oder Erfahrung im Bereich Projektmanagement
  • Unternehmerische Denk- und Handlungsweise sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Ausgesprochenes Verständnis und große Sensibilität für künstlerische Prozesse
  • Hohe Ziel- und Ergebnisorientierung sowie internationaler Anspruch im Arbeitsstil
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick für ein komplexes und vielschichtiges Großprojekt
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz und große Integrationskraft

Wir bieten Ihnen

  • Eine höchst interessante Führungsposition im Kunst- und Kulturbereich
  • Eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe mit großer Gestaltungsmöglichkeit
  • Ein attraktives Vergütungspaket von mind. EUR 75.000,– brutto p.a. mit Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung zzgl. Dienst-PKW inkl. Privatnutzung

Die Stelle ist vorläufig bis 31. Dezember 2019 befristet. Im Falle einer positiven Entscheidung durch die EU und eine positive Zusammenarbeit vorausgesetzt, ist eine Verlängerung des Dienstverhältnisses nach dem 31. Dezember 2019 erwünscht und beabsichtigt.

Die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. wird sich an der neuen gemeinnützigen, kulturellen Betriebsgesellschaft beteiligen und sie gemäß den bestehenden Standards betreiben und ihr zahlreiche Dienstleistungen zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellungen bis 15.10.2017 an die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. z. H. Frau Martina Schabasser.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00