Geschäftsführerin

Geschäftsführerin
ab 1. Jänner 2019
als Karenzvertretung
im Ausmaß von 20 – 25 Stunden

Das autonome Frauenzentrum besteht seit über 38 Jahren als Beratungs-, Bildungs-, Informations- und Kommunikationszentrum für Frauen. Es bietet vertrauliche, parteiliche Begleitung, Information, sowie Hilfe zur Selbsthilfe bei rechtlichen Fragen, sozialen Krisen und Lebensproblemen und in Fällen von sexualisierter, physischer und psychischer, ökonomischer und struktureller Gewalt an.

Werbung

Tätigkeitsbereich/ Aufgabenbereich:
eigenverantwortliche Führung sämtlicher Vereinsgeschäfte
Budget- und Finanzplanung
Vertretung des Vereins nach außen, Kontakte mit Behörden, Verhandlungen mit Subventionsgeber*innen, Projektfördergeber*innen sowie Vernetzung mit Vereinen, Organisationen und sonstigen Multiplikator*innen.
Öffentlichkeitsarbeit, Presseaussendungen, Stellungnahmen zu Gesetzen und Gesetzesentwürfen, Vorträge
Leitung eines 10-köpfigen Teams
Kooperation mit dem Vorstand
Anforderungsprofil:
Abgeschlossenes Hochschulstudium oder abgeschlossene Ausbildung im Sozialbereich
Kaufmännische Grundkenntnisse
Erfahrung in frauenspezifischer Arbeit
Leitungserfahrung von Vorteil
Erfahrung im NGO/NPO Bereich
hohe Identifikation mit den Vereinszielen
Wissen über die Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen
Kenntnisse der politischen Landschaft
zeitliche Flexibilität
ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
Entlohnung nach SWÖ-KV, Verwendungsgruppe 9, unter Anrechnung der Vordienstzeiten.

Schriftliche Bewerbung unter Beilage diverser Zeugnisse und Ausbildungszertifikate, bis 15.10.2018 an das autonome Frauenzentrum, Starhembergstrasse 10/2, 4020 Linz oder per E-mail an hallo@frauenzentrum.at

Jetzt teilen