Geschäftsführende*r Direktor*in

Die Volkshochschule (vhs) Wiesbaden ist ein Verein mit rund 80 hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie über 500 Kursleiterinnen und Kursleitern. Sie nimmt im Auftrag der Landeshauptstadt die kommunale Pflichtaufgabe öffentlicher Erwachsenenbildung nach dem Hessischen Weiterbildungsgesetz (HWBG) wahr. Jährlich führt die vhs Wiesbaden rund 2.200 Veranstaltungen und Kurse mit fast 120.000 Unterrichtseinheiten und ca. 39.000 Belegungen durch. Die Eigenfinanzierung beträgt dabei über 70%. Die vhs ist unter anderem nach AZAV zertifiziert (Träger- und Maßnahmenzertifizierung) und zudem ein bundesweit zugelassener Träger für die Förderung beruflicher Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAVTrägerzertifizierung).

Die Volkshochschule Wiesbaden e.V. sucht möglichst zum 01.07.2020 eine erfahrene Leitung mit hoher persönlicher und fachlicher Kompetenz als
Geschäftsführende/n Direktor/in (m/w/d).

Werbung

Ihre Aufgaben:
Der Direktor/die Direktorin leitet die Volkshochschule als besondere/r Vertreter/in nach § 30 BGB auf Grundlage der Beschlüsse des Vorstands und der Mitgliederversammlung. Er/Sie ist leitender Angestellte/r im Sinne des BetrVG, trägt die Gesamtverantwortung für die pädagogische, fachliche, organisatorische und wirtschaftliche Leitung des Betriebs. Dazu gehören insbesondere:

  • Entwicklung und Umsetzung einer langfristigen Bildungskonzeption
  • Verantwortung für die Aufstellung und Einhaltung des Wirtschaftsplans
  • Personalführung und -entwicklung
  • Geschäftsführung des Vereins einschließlich der Betreuung der Gremien
  • Repräsentation der Volkshochschule in der Öffentlichkeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Hohe pädagogisch-didaktische Kompetenz und Erfahrung in der Erwachsenenbildung und Vertrautheit mit aktuellen Themen und Trends
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Führung einer Bildungseinrichtung und ihres Personals
  • Kompetenz in der betriebswirtschaftlichen Führung eines nicht gewinnorientierten Unternehmens
  • Ausgewiesene Kenntnisse zur Akquisition von Drittmitteln unterschiedlichster Fördergeber, wünschenswert sind Kenntnisse in arbeitsmarktpolitischen Instrumenten
  • Fundierte Verwaltungskenntnisse und Verständnis für kommunalpolitische Zusammenhänge
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, im Marketing und bei der Entwicklung von Kommunikationsstrategien
  • Wünschenswert: Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Bildungsangeboten
  • Ganzheitliches konzeptionelles Denken und Innovationsbereitschaft
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen, verbunden mit Kooperationsbereitschaft und Integrationskraft, ressourcenorientierter Führungsstil
  • Erfahrungen und Kompetenz in Netzwerkarbeit
  • Hohe Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität

Die vhs Wiesbaden e.V. ist freiwilliges Mitglied des KAV und wendet weitgehend den TVöD VKA an. Diese Leitungsaufgabe ist als unbefristete Vollzeitstelle bei Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 15 des TVöD angelegt. Über die Einstellung entscheidet der Vorstand der Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Die vhs begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer und kultureller Herkunft, sexueller Orientierung, Alter und Religion. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.03.2020 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer Pdf-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3253.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der VHS Wiesbaden und von KULTURPERSONAL für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Wir werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelung der Datenschutzbestimmungen einhalten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind. Für eine sichere Übertragung Ihrer Daten empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über unsere Online-Stellenbörse: www.kulturpersonal.de/stellenboerse.

Bei Rückfragen steht Ihnen Felicitas Fletcher unter der angegebenen E-Mail Adresse oder der Telefonnummer +49 201 822 89 160 zur Verfügung.

KULTURPERSONAL GmbH
Huyssenallee 78-80
45128 Essen
www.kulturpersonal.de