Generalist*in im Personalmanagement

In der Abteilung für Personalmanagement der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ist zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Generalist_in im Personalmanagement zu besetzen.
Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
Vertrag: unbefristet
Mindestentgelt: Gem. Kollektivvertrag beträgt das monatliche Bruttoentgelt € 2.715,– (Verwendungsgruppe IIIa, Regelstufe 1).

Anstellungserfordernisse:

·      Matura oder gleichwertige kfm. Ausbildung
·      Berufserfahrung im Bereich Personalmanagement

Gewünschte Qualifikationen:
·      sehr gute Kenntnisse im Personalwesen sowie SAP-Kenntnisse (vor allem im Modul Personaladministration)
·      MS-Office Kenntnisse
·      sehr gute Englischkenntnisse
·      Innovationsbereitschaft, Organisationstalent, selbstständiges Arbeiten, hohe Belastbarkeit, Flexibilität
·      Kommunikations- und Teamfähigkeit

Aufgaben:
·      Unterstützung der Leitung des Personalmanagements in HR-Fragen
·      Administration der Drittmittel- und Projektmitarbeiter_innen (Vertragserstellung, Kontakt mit Förderstellen und Behörden, enge Zusammenarbeit mit internen Organisationseinheiten etc.)
·      Administration der fallweise Beschäftigten (insbesondere Orchestermusiker_innen und Chorsänger_innen) sowie eines weiteren Personalbereichs
·      Ansprechpartner_in für Führungskräfte und Mitarbeiter_innen

Wenn Sie Teil eines dynamischen Teams werden wollen und gerne selbstständig arbeiten, bewerben Sie sich bei uns! Wir fördern Ihre Weiterbildung und Weiterentwicklung und bieten Ihnen ein internationales und diverses Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit Home-Office zu vereinbaren. Wir wissen Ihre bisherige Erfahrung und Ihren Einsatz zu schätzen und freuen uns auf neue Perspektiven!

Ende der Bewerbungsfrist: 8. Juni 2022

Bewerbungen sind ausschließlich über das mdw-Bewerbungsportal www.mdw.ac.at/bewerbungsportal einzubringen. Sämtliche Unterlagen sind direkt im Portal in PDF-Form hochzuladen.

Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten Bewerber_innen unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder Behinderung.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Die mdw legt großen Wert darauf, einen Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten, von den zukünftigen Mitarbeiter_innen wird daher die Bereitschaft zu einer Covid-19-Schutzimpfung verlangt.

Sich bewerbende Personen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Die Rektorin: Ulrike Sych

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00