Fachreferent*innen JeKits-Qualitätssicherung und -entwicklung

Der Landesverband der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen e.V. ist Ansprechpartner und Berater der Landespolitik und der kommunalen Spitzenverbände im Bereich der musikalischen Bildung. Er berät die Träger von Musikschulen bei konzeptionellen, inhaltlichen und organisatorischen Fragestellungen und er fördert den fachlichen Austausch der Mitgliedsschulen untereinander. Der Verband pflegt den Kontakt zu allen Ausbildungsstätten für Musikberufe, um die Anforderungen der praktischen Musikschularbeit in die Ausbildungsgänge einzubringen. Der LVdM NRW entwickelt darüber hinaus eigene innovative Projekte und landesweite Modellvorhaben zur Weiterentwicklung methodischer und pädagogischer Konzepte.

Für die Weiterentwicklung des Bildungsprogramms „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ (JeKits) sucht der Landesverband der Musikschulen in NRW zum nächstmöglichen Zeitpunkt vier

Fachreferent*innen JeKits-Qualitätssicherung und -entwicklung

Die Einstellung erfolgt zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung über diesen Zeitraum hinaus wird angestrebt. Eine Beschäftigung ist in Vollzeit oder in Teilzeit möglich. Vergütet wird nach TV-L EG 12.

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten an der Weiterentwicklung der pädagogischen und strukturellen Qualität des Bildungsprogramms „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ in NRW in Zusammenarbeit mit den beteiligten Grundschulen,  Bildungspartnern und Hochschulen. Innerhalb der Gremienstruktur des Programms arbeiten Sie eigenständig im Team und sind direkt der Geschäftsführung unterstellt.

  • Koordination und Steuerung von Facharbeitsgruppen aus Praxis und Wissenschaft
  • Austausch mit und Beratung von Schulen und Bildungspartnern in einer definierten Region
  • Erarbeitung und Evaluation von Arbeitsmaterialien und Fortbildungen
  • Planung und Durchführung von Fachveranstaltungen
  • Regelmäßige Berichterstattung der aktuellen Entwicklung an die zuständigen Gremien
  • Budgetierung und Controlling des jeweiligen Projektetats
  • Wissensmanagement und Weiterentwicklung des Fachdiskurses

Ihr Profil:

Sie sind eine Persönlichkeit mit weitreichenden pädagogischen Erfahrungen und Lust an innovativen Konzepten. Ihre Leidenschaft für das Programm vereinen Sie mit Durchsetzungs- und Kommunikationsstärke sowie  Organisationstalent.

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Musikhochschulstudium im Bereich Musikpädagogik, Schulmusik, Tanz, Tanzpädagogik, Kulturwissenschaft, Pädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Organisation und Durchführung, Methodik und Didaktik von Kooperationsmodellen an Grundschulen
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Ausgeprägte Beratungs- und Moderationskompetenz
  • Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen innerhalb Nordrhein-Westfalens

Wir sind auf der Suche nach Persönlichkeiten, die mit uns zunächst die Schwerpunktthemen gelingendes Tandem, Koordination Schule-Bildungspartner, künstlerisches Lernen und gemeinsames Musizieren, Entwicklung Elternarbeit, besondere pädagogische Bedarfe, Modellentwicklung für 4Jährigkeit, Anschlüsse an Kita und Weiterführende Schulen gestalten. Erfahrungen in mindestens einem dieser Bereiche werden erwartet.

Wir bieten:

  • Eine spannende Tätigkeit mit einem hohen Anteil an Eigenverantwortlichkeit
  • Die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern
  • Großen Gestaltungsspielraum in einem kreativen und hochmotivierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge

Alle verantwortlichen Akteure des Verbandes pflegen im gesamten Team einen kollegialen, wertschätzenden und kooperativen wie auch zielorientierten Umgang.

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Wir legen Wert auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleisten die Gleichstellung von Männern und Frauen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 16.05.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3319.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen des Landesverbands der Musikschulen NRW e.V. und von KULTURPERSONAL für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bei Rückfragen steht Ihnen Felicitas Fletcher unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer 49 (0)201 822 89 160 zur Verfügung.

KULTURPERSONAL GmbH
Huyssenallee 78-80
45128 Essen
www.kulturpersonal.d

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00