Direktor*in des Mozarteumorchesters

Das Mozarteumorchester Salzburg ist das Salzburger Symphonieorchester, das sich neben der Bearbeitung des Musikgutes aller Epochen insbesondere der Erarbeitung von eigenständigen und zeitgemäßen Interpretationen der Werke Mozarts widmet.

Als Orchester in öffentlicher Trägerschaft konzentrieren sich die Aufgaben auf die Musikproduktionen des Salzburger Landestheaters, auf Eigenveranstaltungen und Kooperationen mit Partnern im Bundesland, insbesondere den Salzburger Festspielen, sowie auf nationale und internationale Tourneetätigkeit.

Werbung

Aufgabenprofil:

  • künstlerische und wirtschaftliche Gesamtführung des Betriebes inkl. Verwaltung und Vermietung des Orchesterhauses
  • verantwortlich für den Haushaltsplan samt Stellenplan, den Investitionsplan sowie den Rechnungsabschluss
  • künstlerische Planung der gesamten Orchestertätigkeiten in enger Abstimmung mit der Chefdirigentin/dem Chefdirigenten
  • Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater insbesondere zur Akkordierung der Musiktheaterproduktionen
  • Planung und organisatorische Umsetzung der Eigenveranstaltungen
  • Kooperation mit den Partnern im Bundesland (u.a. Salzburger Festspiele, Stiftung Mozarteum, Kulturvereinigung, etc.)
  • Akquise, Planung und organisatorische Umsetzung von Tourneen im In- und Ausland
  • Engagement von und Verhandlung mit Gastdirigent/innen und Solist/innen
  • Personalführung
  • Vertragsangelegenheiten
  • Ansprechperson für den Orchester-Betriebsrat
  • Koordination von CD-Produktionen/Aufnahmen
  • Sponsoring
  • Vertretung des Orchesters nach Außen sowie im Orchesterausschuss und gegenüber den Betriebsführungspartnern

Anforderungsprofil:

  • Einschlägige Ausbildung im Wirtschafts- oder Kulturmanagement
  • Berufliche Praxis in vergleichbaren Führungspositionen
  • Musikalisches Wissen, Kenntnisse des nationalen und internationalen Musikmarktes und ausreichende Kenntnisse über lokale Gegebenheiten
  • Künstlerische Planungs- und Umsetzungskompetenz
  • Betriebswirtschaftliche und organisatorische Kompetenz
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Persönliche und soziale Führungskompetenz sowie Entscheidungsfähigkeit

Englisch in Wort und Schrift wird vorausgesetzt. Dienstort ist Salzburg. Die Funktion ist auf fünf Jahre befristet. Die Position soll spätestens mit Beginn der Spielzeit 2020/21 besetzt sein.

Die vollständige Ausschreibung sowie weiterführende Informationen finden Sie hier

Der unterzeichnete Bewerbungsbogen (Download hier) sowie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen inkl. Angabe von Gehaltsvorstellungen sind unter dem Betreff „Bewerbung Orchesterdirektion“ bis 15. Juni 2019 (Datum des Einganges im Amt) zu senden an:
kultur@salzburg.gv.at

 

oder postalisch an:

 

Land Salzburg, Abteilung 2 Kultur, Bildung und Gesellschaft

Referat 2/07 Kunstförderung und Kulturbetriebe

z. H. Mag. Andrea Zarfl

Postfach 527

5010 Salzburg, Österreich

 

Für Rückfragen oder nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an
Mag. Andrea Zarfl, Tel.: +43 662 8042-2282, andrea.zarfl@salzburg.gv.at

Jetzt teilen