Controller*in

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung
Controller_in
im vollen Beschäftigungsausmaß zum ehestmöglichen Zeitpunkt.

Das Controlling ist eine Dienstleistungseinrichtung der Akademie der bildenden Künste Wien, welche für die Lieferung wichtiger Informationen zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Akademie verantwortlich ist. Aufgabe des Controllings ist die Etablierung, Sicherstellung und kontinuierliche Weiterentwicklung eines leistungsfähigen Controllingsystems für Studium, Lehre, Forschung und Verwaltung.

Aufgabenbereiche
·         Gesamtverantwortung für das Controlling in enger Zusammenarbeit mit dem Rechnungswesen und dem Rektorat
·         Durchführung von Budget-, Finanz-, Investitions-, Cash- und Liquiditätsplanung/-management sowie deren Verfolgung und Forecasting
·         Erstellung von Jahres-/Quartalsabschlüssen und umfassendes Berichtswesen (Beteiligungs-, Finanzcontrolling) sowie Kennzahlenmanagement
·         Reporting, monatliche Abweichungsanalysen sowie Ad-hoc-Analysen
·         Analyse bestehender Betriebsprozesse, Verantwortung für das Interne Kontrollsystem (IKS) und Risikomanagement in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen und Instituten
·         Erstellung der Kosten- und Leistungsrechnung (KLRV-Universitäten)
·         Mitarbeit sowie Vorbereitungs- und Prüfungstätigkeiten im Rahmen der internen Revision
·         Beratung und Unterstützung des Rektorats in operativen, strategischen und finanziellen Entscheidungen (z.B. Aufbereitung finanzieller Entscheidungsgrundlagen)
·         Schnittstelle zum Rektorat, internen Abteilungen wie dem Rechnungswesen, externen Partnern und anderen Stakeholdern
·         zentrale Ansprechperson für alle SAP-relevanten Fragestellungen und Systementscheidungen
·         Verantwortung für die Leistungsvereinbarung mit dem Bund, gemeinsam mit Rechnungswesen und Rektorat

Wir wenden uns an flexible Managementpersönlichkeiten, die mit Kommunikationsstärke, Fachkenntnissen und strukturierter, selbstständiger und lösungsorientierter Arbeitsweise überzeugen und bevorzugt Erfahrung im Bereich der Universitäten oder universitätsnaher Institutionen haben.

Anstellungsvoraussetzungen
·         ein für die Verwendung in Betracht kommendes abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium mit Schwerpunkt Finanzen und Controlling (Diplom- bzw. MA-Abschluss) oder vergleichbarer Abschluss
·         mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Controlling, Finanz- und Rechnungswesen
·         Erfahrungen in den unter den Aufgabenbereichen genannten Gebieten, u.a. mehrjährige Erfahrung in der Unternehmensbudgetplanung/-verwaltung
·         Kenntnisse des Projekt- und Prozessmanagement im Controlling
·         fundierte Kenntnisse in SAP (FI, FI-CO, FI-AA, FI-SD, S4 HANA, ILM) und vergleichbaren Systemen, Buchhaltungs- bzw. ERP-Systemen sowie MS Office
·         solides Wissen über Controlling-Standards sowie alle kaufmännisch relevanten Rechtsvorschriften und Verordnungen, idealerweise auch im universitären Kontext (UG, Univ.RechnungsabschlussVO etc.)
·         Bereitschaft zur einschlägigen Weiterbildung
·         ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse
·         hohe soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein
·         wirtschaftliches, analytisches, strategisches und lösungsorientiertes Denken, strukturierter und selbstständiger Arbeitsstil

Gewünschte Qualifikation
·         Erfahrungen im universitären Bereich
·         Gender- und diskriminierungskritische Kompetenz

Der monatliche Bruttobezug nach dem Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in der Gehaltsgruppe IVb beträgt derzeit bei vollem Beschäftigungsausmaß Euro 3.058,6. Bereitschaft zur KV-Überzahlung – in Abhängigkeit vom Qualifikationsprofil – ist vorhanden.

Interessent_innen bewerben sich bitte bis 30.05.2022 unter: www.akbild.ac.at/jobs

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Weiters bemüht sich die Akademie um die Herstellung von möglichst barrierefreien Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen. In diesem Rahmen unterstützt die Akademie aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen. Bewerber_innen können sich im Vorfeld an die Personalabteilung oder die Behindertenvertrauenspersonen der Akademie wenden. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00