Bibliothekar*in

Das Naturhistorische Museum Wien bewahrt, erweitert, beforscht und präsentiert seine umfangreichen biologischen, erdwissenschaftlichen, anthropologischen und archäologischen Sammlungen in einem als Gesamtkunstwerk angelegten Gebäude. Es vermittelt die Vielfalt der Natur, die Evolution des Planeten Erde und des Lebens sowie die damit verbundene kulturelle Entwicklung des Menschen und bietet einen inspirierenden Begegnungsort, an dem Dialog und Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft stattfinden.

Die Bibliotheken des Naturhistorischen Museums Wien gehen auf Sammlungen der Habsburger aus dem 18. Jahrhundert zurück und umfassen derzeit einen Bestand von etwa 500.000 Titel, die inhaltlich den Arbeitsschwerpunkten der wissenschaftlichen Abteilungen entsprechen.

Wir suchen zum sofortigen Eintritt eine Teilzeitkraft (30 Wochenstunden) als
Bibliothekar*in (m/w/d)
In dieser Funktion nehmen Sie die Position als stellvertretende Bibliotheksleitung ein.

Aufgaben und Funktionen:
– Erwerbung, Inventarisierung und Formalerfassung von analogen und elektronischen Medien im Bibliothekssystem KOHA
– Verwaltung und Monitoring der Zeitschriftenabonnements (print und online)
– Eigenverantwortliche Planung und Durchführung der Open Access-Services: Forschungsunterstützende Beratung von Wissenschaftler*innen, Konzeptionierung von Publikationsdienstleistungen, laufende Beobachtung des elektronischen Zeitschriftenmarktes und von Open Access-Initiativen, Mitarbeit in einschlägigen, institutionsübergreifenden Arbeitsgruppen zu Open Science-bezogenen Themen
– Dokumentation und Archivierung hauseigener Publikationen
– Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von bibliotheksspezifischen Projekten (Aufbau eines Repositoriums, Etablierung digitaler Bibliotheksangebote) sowie selbstständige Erledigung allgemeiner organisatorischer und administrativer Aufgaben
– Unterstützung der Bibliotheksleitung in strategischen Angelegenheiten
– Vertretung der Bibliotheksleitung in internen und externen Belangen

Fachkompetenz und Fähigkeiten:
– Abgeschlossenes bibliotheks- oder informationswissenschaftliches Studium
– Facheinschlägige Berufserfahrung in einer wissenschaftlichen Bibliothek, vorzugsweise in den Bereichen Bestandsaufbau, Medienbearbeitung, Publikationsservices
– Hervorragende Katalogisierungskenntnisse gemäß RDA in MARC21
– Sichere Anwendung gängiger Rechercheinstrumente und Datenbanksysteme
– Gute Kenntnisse des wissenschaftlichen Publikationswesens (insbesondere im Bereich Open Access) sowie Interesse an aktuellen Entwicklungen
– Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
– Sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Office), IT-Affinität, idealerweise Grundlagenwissen in SQL
– Eigeninitiative, Organisationsstärke und Flexibilität
– Strategisches, vernetztes und konzeptionelles Denken und Handeln
– gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
– Selbstständige, strukturierte, genaue und verlässliche Arbeitsweise
– Bereitschaft zur Weiterbildung

Wir bieten Ihnen:
– Einen verantwortungsvollen, spannenden und vielfältigen Aufgabenbereich
– Einblicke in eines der größten Museen Österreichs
– Gute Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
– Flache Hierarchien, offene Kommunikation und ein gutes Betriebsklima
– Ein Büro in der Wiener Innenstadt mit guter öffentlicher Erreichbarkeit

Das Gehalt beträgt für 40 Wochenstunden 2.600,– Euro brutto, 14 x jährlich. Eine Überzahlung ist gemäß Ihrer Ausbildung und Vorerfahrung möglich.
Wenn Sie Interesse an dieser spannenden Tätigkeit haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email bis 1. April 2021 an jobs@nhm-wien.ac.at.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00