Betriebsleitung – Volkshochschule Esslingen

Die Stadt Esslingen am Neckar verbindet Moderne mit Tradition. 95.000 Einwohner*innen und die ansässigen Unternehmen genießen die Angebotsvielfalt und Lebendigkeit ihrer Stadt. Die Volkshochschule Esslingen am Neckar ist die größte Weiterbildungseinrichtung sowohl in Esslingen als auch im Landkreis. Sie ist ein Eigenbetrieb der Stadt Esslingen am Neckar und verantwortet auf der Basis einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung außerdem das Volkshochschulprogramm für Altbach, Deizisau, Denkendorf, Hochdorf, Köngen, Lichtenwald, Plochingen und Reichenbach.

Die Volkshochschule gehört mit derzeit ca. 60.000 Unterrichtsstunden in rund 2.500 Veranstaltungen für 30.000 Teilnehmende zu den großen Volkshochschulen in Baden-Württemberg. Zu den zentralen Bildungsangeboten gehören die politische und gesellschaftliche Bildung, die kulturelle Bildung, die berufliche Weiterbildung, Gesundheitsbildung, Fremdsprachen und Integrationskurse. Zudem betreibt die Volkshochschule ein Abendgymnasium für den zweiten Bildungsweg und ist Träger eines Regionalbüros für berufliche Fortbildung.

Wir suchen für die Volkshochschule zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hochqualifizierte Führungspersönlichkeit als

Betriebsleitung (m/w/d)

mit der inhaltlichen, wirtschaftlichen und personellen Gesamtverantwortung nach den Vorgaben des Eigenbetriebsgesetzes.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine mindestens dreijährige Leitungserfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Sie besitzen fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen
  • Sie können Verwaltungskenntnisse und Verständnis für kommunalpolitische Zusammenhänge aufweisen
  • Sie haben ein sicheres Auftreten und besitzen Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit die Volkshochschule entsprechend ihrer Bedeutung zu repräsentieren
  • Sie zeichnet ein hohes Maß an persönlicher, kommunikativer und sozialer Kompetenz aus
  • Sie bringen Erfahrungen in der Projekt- und Drittmittelakquise sowie in der Kooperation mit öffentlichen Auftraggebern mit
  • Sie sind mit aktuellen Themen und Trends in der Erwachsenenbildung vertraut
  • Sie haben Interesse an den Themen digitale Transformation und digitale Teilhabe und bereits erste Erfahrung in deren Umsetzung.
  • Sie besitzen Erfahrungen im Qualitätsmanagement und mit der AZAV sowie im Marketing und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Ihre Stärken liegen in der Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und strategischem Handeln
  • Sie verfügen über ein beanstandungsfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Eine hohe Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität runden Ihr Profil ab

Wir bieten:

  • eine vielseitige, interessante, verantwortungsvolle und selbstständige Führungsaufgabe
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeitmodelle
  • eine leistungsgerechte Vergütung in Entgeltgruppe 15 TVöD
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines VVS Firmentickets mit einem attraktiven städtischen Zuschuss

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der für die Volkshochschule zuständige Dezernent, Bürgermeister Yalcin Bayraktar (Tel.: 0711/3512-2206), gerne zur Verfügung.

Die Stadt Esslingen a. N. fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen.

Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Sie haben Interesse? Dann überzeugen Sie uns bitte bis zum 13.06.2021 mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsportal unter www.esslingen.de/freie-stellen mit Angabe der Kennziffer: 78.21/43. Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden können. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00