Abteilungsleitung Europäische Kooperationsprojekte

Die Ars Electronica Linz GmbH & Co KG ist eine Kultur-, Bildungs- und Forschungseinrichtung der Stadt Linz. Das Unternehmen besteht aus den Kernaktivitäten Ars Electronica Center (Museum der Zukunft), Ars Electronica Festival, Prix Ars Electronica, Ars Electronica Futurelab, Ars Electronica Solutions und Ars Electronica Export (internationale Ausstellungsprojekte). Organisatorisch ist die Ars Electronica Linz GmbH & Co KG entlang von vier strategischen Geschäftsbereichen ausgerichtet, die von den zentralen Unternehmens- und Stabsfunktionen (Corporate Services) unterstützt werden. Insgesamt sind bei Ars Electronica mehr als 200 Mitarbeiter*innen aus aller Welt ganzjährig und knapp 200 Mitarbeiter*innen auf temporärer Basis beschäftigt.

Für den Bereich Festival-Prix-Exhibitions suchen wir eine*n
Abteilungsleitung Europäische Kooperationsprojekte
(ab sofort, 40h/Woche, Dienstort Linz)

Ars Electronica beschäftigt sich seit fast 40 Jahren mit relevanten Entwicklungen und Zukunftsszenarien an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft. Als international vernetztes Unternehmen entwickelt und realisiert Ars Electronica zahlreiche europäische und globale Kooperationsprojekte in den Bereichen Forschung, Bildung und Kultur. Zentrale Themen der Projekte sind Medienkunst, Digitale Transformation, Innovation, interdisziplinäre & künstlerische Forschung und Medienbildung. Derzeit arbeitet Ars Electronica aktiv an über 10 EU-Projekten (sowohl Projektleitung als auch Projektbeteiligte) und intensiver Projektakquise (insbesondere Horizon Europe und Creative Europe).

Aufgaben:

  • Fachliche sowie disziplinäre Führung von ca. 5 Mitarbeiter*innen gemeinsam mit der Bereichsleitung
  • Verantwortung für die inhaltliche Weiterentwicklung und Qualität der EU geförderten Kooperationsprojekte
  • Analyse von Förderprojektausschreibungen und Entwicklung möglicher Projektideen und -anträge gemeinsam mit externen Partner*innen und der Führungsebene (Geschäftsführung/Bereichsleitungen)
  • Unterstützung des Teams bei der Umsetzung von laufenden EU-Projekten, insbesondere konzeptionelle Projektentwicklung, Budgetkontrolle und Abrechnungsmanagement
  • Präsentation laufender Projekte bei internationalen Konferenzen und Teilnahme an/Leitung von Konsortientreffen im europäischen Ausland
  • Aufbereitung von Präsentationen und Erarbeitung von Berichten

Anforderungsprofil:

  • Mehrjährige Führungserfahrung in einer vergleichbaren Position
  • Erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung (Universität/Fachhochschule)
  • Erfahrung im EU-Projektförderwesen (ua. H2020, Creative Europe, Erasmus+, Interreg)
  • Gutes Verständnis für technologische Forschungs- und Innovationsthemen sowie Kunst und Kultur
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse wünschenswert
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (EU)
  • Ausgezeichnete MS-Office-Kenntnisse
  • Sicherer Umgang mit Zahlen und Genauigkeit in der Aufbereitung von Daten und Auswertungen
  • Interkulturelle Fähigkeiten
  • Hohe Stressresistenz und Belastbarkeit

Wir bieten eine offene Unternehmenskultur, ein motiviertes und hilfsbereites Team, vielfältige und spannende Projekte an der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Gesellschaft. Zusätzlich bietet Ars Electronica flexible (familienfreundliche) Arbeitszeiten, Home-Office, Essenszulage in Form von Restaurantgutscheinen, günstige Parkmöglichkeiten in zentraler Lage, betriebsärztliche Betreuung, vergünstigte Kulturcard, Mitarbeiter*innen-Events etc.

Das Gehalt gemäß Betriebsvereinbarung beträgt mind. € 3.150,- brutto monatlich bei Vollzeitbeschäftigung (40 Stunden/Woche). Die tatsächliche Bezahlung richtet sich nach der tätigkeitsrelevanten Erfahrung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an jobs@ars.electronica.art.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00