Jahrbuch für Kulturpolitik 2006

sich unter dem Aspekt “Kulturpolitik ist Gesellschaftspolitik” dem Strukturwandel der Gesellschaft und den daraus entstehenden Anforderungen an eine “Kulturpolitik der zweiten Moderne”. Das daran anschließende Kapitel “Aufgaben der Kulturpolitik” versucht eine systematische Aufgabenbeschreibung der Kulturpolitik als öffentliche Aufgabe. Diese soll einerseits eine legitimatorische Begründung der Kulturpolitik liefern, andererseits dem programmatischen...

Eigenes Profil gewinnen

Kunst schaffen.   Wenn ich Kulturpolitik als Querschnittspolitik nehme, möchte ich trotzdem Abgrenzungen vornehmen: Kulturpolitik ist nicht Wirtschaftspolitik. Umwegrentabilität darf kein Kriterium für Kulturpolitik sein. Kultur kann und soll Impulsgeber sein. Kulturpolitik nur mehr auf die Frage zu reduzieren „Was bringt das Event?“, darf nicht passieren. Wenn eine Gemeinde oder...

KUPF Forderungskatalog: “zuMUTungen” (2009)

von drei Säulen getragen:

Kulturpolitik: Kulturpolitik heißt für die KUPF: Aktives Mitgestalten der Kulturpolitik zur Absicherung, Verbesserung und Weiterentwicklung der Freien Kulturinitiativen in ihrer Vielfalt.

Gewerkschaft: Die KUPF fordert aktiv angemessene Rahmenbedingungen und reagiert rasch auf legislative Veränderungen. Sie richtet ihr Augenmerk auf die sozialen Kontexte selbstbestimmter Kulturarbeit.

Service &…

Dokument-1-Seite001.jpg

Wahl 2015: 15 kulturpolitische Fragen an die Parteien

Zusammenfassung, hier sind sämtliche Antworten im Detail zu finden [auch als druckbare PDF-Version verfügbar].

Die Fragen und Antworten sollen nicht nur die Parteien dazu bringen, sich mit Kulturpolitik auseinanderzusetzen, sondern sollen auch als Wahlorientierung für kulturinteressierte WählerInnen und als Verhandlungsposition für KulturarbeiterInnen für zukünftige PolitikerInnengespräche dienen.

Allgemein <p…

Versuch einer Bilanz

...wenig wie in diesem Jahr stand Kulturpolitik noch nie auf der Tagesordnung politischer Debatten. Das war wahrscheinlich eines der herausragendsten Merkmale dieses einen Jahres schwarz – blauer Regierung. Diese Regierung und allen voran Franz Morak war über die Maßen bemüht die Kulturpolitik zu entpolitisieren, um Angriffsflächen zu minimieren. Der Weg...

Kulturpolitik ist 24 Stunden präsent

...gemacht. Das wäre auch mein Anliegen in Richtung KUPF, weniger Interessenpolitik, mehr Demokratiepolitik, mehr allgemeine Kulturpolitik. Ich wünsche mir, dass wir Kulturpolitik ein Stück weg bringen vom Verteilungskampf und uns Fragen, wie der Reform des Kulturfördergesetzes zuwenden. A.M-E.: Gibt es eine Zeitperspektive für diese Reform? Das Kulturleitbild dauert noch ca....

Positionspapier: Stellungnahme zum Kulturleitbild OÖ (2007)

…Landes. Vor allem was die zugeschriebene demokratiepolitische Bedeutung von Kulturpolitik betrifft, ist es das Agieren der Initiativen und Einzelpersonen im jeweiligen kulturellen Feld, das demokratie- und gesellschaftspolitische Ausformungen zeitigt, und erst zuletzt die “von oben” verordnete Kulturpolitik.

2.2. Leitlinien der OÖ. Kulturpolitik  

 

„Das Land Oberösterreich bekennt sich…

Die Zeichen der Zeit nicht erkannt!

Kulturpolitik wird von vielen Seiten betrieben. Aber wird sie das auch von der Kulturpolitik selbst? Wir unterhalten uns mit Prof. Dr. Wolfgang Schneider vom Institut für Kulturpolitik in Hildesheim darüber, was kulturpolitische AkteurInnen in den letzten Jahrzehnten erreicht haben – und was nicht. Das Gespräch führte Veronika Schuster vom Kultur...

Jahrbuch für Kulturpolitik 2013. Thema: Kulturpolitik und Planung

Unumgänglich ist das aktuelle Jahrbuch für Kulturpolitik vom deutschen Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft. Zahlreiche Aufsätze zu sämtlichen Themen der Kulturpolitik – von Regionalentwicklung bis Verfahrensgerechtigkeit, von internationalen Vergleichen bis zu den beliebtesten Kulturentwicklungsplänen, wir allerlei Aktuelles kritisch verhandelt, unter anderem von Ulrike Blumenreich oder Norbert Sievers.   Institut...

MigrantInnen und Kulturpolitik

Erika Doucette über den Stellenwert von MigrantInnen in der Kulturpolitik.   Die politische Positionen und Einstellungen von Kulturschaffenden, die durch ihre Kulturarbeit sichtbar werden, ist ein wesentlicher Aspekt der Kulturpolitik. Die eigene Position durch eine kulturelle Arbeit zu reflektieren, und eine Äußerung vor einer (oder mehrere) Öffentlichkeit(en) zu machen, ist...

Was ändern Wahlen an Kulturpolitik und -praxis?

Dominika Meindl, Schriftstellerin, Hofnärrin und Präsidentin der „Original Linzer Worte“. linzerworte.blogspot.co.at Magdalena Aigner “Die kommenden Landtagswahlen ändern aus meiner Sichtweise an der aktuellen Kulturpolitik relativ wenig, da Kulturpolitik auf der Agenda der meisten politischen Parteien nicht gerade übermäßig viel Priorität zugesprochen wird. Insbesondere für Kulturvereine wie Kraut und Ruam,...

Schwarz(türkis)-blaue Kulturpolitik

...Unrecht in ein falsches Licht gerückt würde. Die Kämpfe, in die der damalige Staatssekretär Franz Morak in revanchistischer Absicht mit Teilen der Kulturszene eingetreten ist, waren Teil des Spiels. Seither ist vieles passiert. In ihrer naiven Marktgläubigkeit trug eine wieder sozialdemokratisch dominierte Kulturpolitik 2007 – 2017 wesentlich zu einer weiteren...

Verwaltung statt Politik

mit ein paar Aufsätzen zur Weiterentwicklung heimischer Kulturpolitik. Dazwischen ein umfangreicher Katalog von Maßnahmen zu einzelnen Bereichen der Kulturverwaltung. Besteht Kulturpolitik für das BKA in erster Linie in der Verwaltung? Das stimmt zum Teil, hängt aber mit der Arbeitsweise im AutorInnenteam zusammen. Es gab am Anfang Diskussionen, ob nicht vor...

Europäische Kulturpolitik – eine neue Herausforderung

die Teilnahme an der europäischen Kulturpolitik betrifft, notwendig. Dies bedeutet ebenfalls, daß die Union aber auch die nationalen und regionalen Gebietskörperschaften, die internationalen Aktivitäten der Dachorganisation für Kunst und Kultur entsprechend unterstützen müssen, damit sie am europaweiten Diskurs über europäische Kulturpolitik sowie über die Kulturpolitik der EU teilnehmen können. Bei...

Beteiligung sticht Repräsentation

und finanzielle, sondern auch geistige und emotionale Ressourcen. Doch das Bedürfnis nach Visionen und dem Führen von Fundamentaldebatten ist ungebrochen. Im Rahmen des Projekts Kulturpolitik wagen der Gesellschaft für Kulturpolitik fanden 2017 und 2018 Regionalforen statt, in denen sich Kommunalpolitiker*innen und Kulturarbeiter*innen Raum und Zeit nahmen, um über progressive Kulturpolitik...

Kulturpolitik in den Zeiten der Mangelwirtschaft

Am Ende bestätigt sich: Kulturpolitik ist keine Gesellschaftspolitik mehr. Vielmehr läuft und hinkt sie der Gesellschaft hinterher – und wo diese hingeht, das weiß keiner.   Jahrbuch für Kulturpolitik 2014. Thema: Neue Kulturförderung. Institut für Kulturpolitik der kulturpolitischen Gesellschaft (Hrsg.). Essen 2015. ISBN: 978-3-8375-1396-7 kupoge.de/jahrbuch.html   _____  ...

Zukunft der Kulturpolitik: Ist da jemand?

Lässt sich über Kulturpolitik zu Zeiten ihrer Selbstauflösung diskutieren? Und wenn uns die Gegenwart entgleitet, wer gestaltet die Zukunft für Kunst, Kultur und Medien? Vom Risiko eines Versuchs, dessen Unterlassung noch größere Risken in sich birgt. Von Martin Wassermair. Ein publizistisches Wahrnehmungserlebnis der besonderen Art: Die unter Intellektuellen...

„Kulturkampf“

sozialen Lebens.   Weiterführende Links und Quellen: Zum “Kulturkampf” im 19. Jahrhundert: bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/209483/ende-des-kulturkampfes Huntington, Samuel Phillips (1996): The Clash of Civilizations and the Remaking of World Order. Simon & Schuster: New York Im Wahlprogramm des PVV- Vorsitzenden Geerd Wilders findet sich die Entislamierung ebenso wie das Ende der...

Über die Angst, Das Begehren und die Höflichkeit

als Bundestheaterkrankheit gekommen ist. Vorsorglich hat er sich über den geradenoch Burgtheaterchef Claus Peymann hinweggeschwindelt und eigentlich nicht gesagt, was eine moderne Kulturpolitik inhaltlich leisten müsste bzw. wie das Profil einer ÖVP-Kulturpolitik auszusehen hat. Insgesamt sind die Gäste aus Wien dann eher doch auf eigenem Wiener Boden geblieben: Zum Beispiel,...

“Des mach ma, Fritz!”

wenn sich die Politik “nicht immer ganz an die Gesetze hält.” Vor dem mittlerweile nächtlichen Himmel errötete das Lentos am anderen Ufer der Donau angesichts des Rechtsverständnisses dieser Frau. Kulturpolitik des Patriarchen Gunther Trübswasser ist es zu verdanken, dass er das Publikum tiefer in die Abgründe der herrschenden Kulturpolitik blicken...

Kulturpolitik nach der Leerstands-Show

Von Kulturpolitik, wie sie die nostalgische Retrospektive vielleicht noch in Ehren hält, ist nichts mehr zu erwarten. Neue Ideen von Kultur könnten hingegen wieder politische Kraft entfalten, wenn sie dem unansehnlichen Erbe der Post-Kulturpolitik den Kniefall verweigern – durch Widerborstigkeit, Integrationsunwillen und dem festen Glauben an das gute Leben.  ...

Kulturpolitik braucht Klimawechsel

...Seiten, kleines Format, locker layoutiert. Die Rede ist vom neuen Buch der IG Kultur: “Klimawechsel. Für eine neue Politik kultureller Differenz”, erschienen im Dezember 1998. von Gabriele Kepplinger Es handelt sich bei diesem Buch um einen Ergänzungskatalog kulturpolitischer Forderungen zu dem vom Bundeskanzleramt herausgegebenen Weißbuch zur Reform der Kulturpolitik. Forderungen...

Wie gewinnen “wir” den “Kulturkampf”?

wirklich nur Kulturkampf? Seit dem EU-Beitritt Österreichs ist das durchschnittliche Realeinkommen je Arbeitnehmer_in um 4 %, je Arbeiter_in um 14 % gesunken. Das unterste Zehntel der Arbeitnehmer_innen musste sogar Reallohnverluste von 35 % in Kauf nehmen. Gleichzeitig haben sich die Gewinnausschüttungen der großen Kapitalgesellschaften verdreifacht. Kulturkampf gewinnen? Mhmmm, … Reden...

Kulturkampf

Intervention des Subjektiven (Adorno), wichtige Funktionen erfüllen, wenn auch anders, als sich die Ideologen der Kulturpolitik dies vorstellen mögen, die momentan den populistischen Oberflächenreiz des Spektakels bevorzugen, die Kultur als Slipeinlagen weich und hygienisch, aus Ekel vor dem Intimbereich.” 4. Der Begriff “Kulturkampf” wurde in den letzten Jahren von der...