Körberlgeld

...und – wie Josef Trappel im Standard kritisiert – für die ökonomische Krise der Qualitätsmedien sogar maßgeblich verantwortlich sind. Aber vielleicht kommt es noch schlimmer. Wer wird dann noch für ein „Körberlgeld“ (Trappel) hereindrängen, steht die Tür in den Medienkeller sperrangelweit … weitere Gnackwatsch’n kündigen sich an. Wie kommt man...