KUPF Forderungskatalog: „zuMUTungen“ (2009)

…teilnimmt und die Partizipation einer breitest möglichen Öffentlichkeit sucht! Freie Kulturarbeit verfährt lebendig und widerspenstig, statt statisch und opportun! Freie Kulturarbeit fordert Rahmenbedingungen für künstlerische und kulturelle Produktion ein, stellt diese her und nützt sie! • Freie Kulturarbeit schließt Kommunikationskanäle kurz! Freie Kulturarbeit ist in Bewegung! Freie Kulturarbeit ist zuMUTbar!

Strategien für die Zukunft

ausmachen:   Kulturarbeit hat ein Selbstverständnis: Sie ist mit politischem und sozialem Engagement verbunden und hinterfragt Machtverhältnisse und Traditionen. Kulturarbeit bezieht sich auf Lebensweisen, Wertvorstellungen und Utopien (siehe der alte Slogan der 70er/80er Jahre: Wie wollen wir leben und arbeiten?). Kulturarbeit hat emanzipatorische Ziele (Aufklärung, Bewusstseinsbildung, Veränderung). Kulturarbeit versteht sich...
Dokument-1-Seite001.jpg

Wahl 2015: 15 kulturpolitische Fragen an die Parteien

…Labor für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaften und auch die EU-Kommission attestiert der Kulturarbeit positive Effekte auf ländliche Gebiete: Welche Maßnahmen sind von Ihrer Partei geplant, um den Stellenwert von Kulturarbeit in der Regionalentwicklung zu verbessern?

ÖVP: Kulturarbeit in ländlichen bzw. dezentralen Regionen stellt tatsächlich ein wichtiges Rückgrat des…

Positionspapier: Freie Kulturarbeit (2007)

nicht kommerziellen Medien.

Freie Kulturarbeit ist selbstbestimmt Freie Kulturarbeit ist offen für Neues und sucht den Dialog Freie Kulturarbeit ist in Bewegung Freie Kulturarbeit ist demokratiepolitisch und wirkt gesellschaftsverändernd Freie Kulturarbeit ist partizipativ und stellt dem passiven konsumieren aktive Teilnahme entgegen Freie Kulturarbeit erzeugt Nachhaltigkeit

darum:

muss Freie Kulturarbeit alle…

Jurierte Projekte 2010

https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/mit-sicherheit-2010/einreichungen-2010/13-die-betriebclowns/

Maskerade | Kollektiv Helletsgruber https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/mit-sicherheit-2010/einreichungen-2010/14-maskerade/

Terorist Tamagotchi | servus.at https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/mit-sicherheit-2010/einreichungen-2010/17-terrorist-tamagotchi/

Keine Sorge! – Wir sichern eure Unsicherheit | maiz / Klub Zwei https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/mit-sicherheit-2010/einreichungen-2010/19-keine-sorge-wir-sichern-eure-unsichheit/

Unsere tägliche Verunsicherung gib uns heute… | Forum Interkulturalität / Migrawood https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/mit-sicherheit-2010/einreichungen-2010/20-unsere-taegliche-verunsicherung-gib-uns-heute/

Dem Verbrechen auf der Spur | Pangea – Interkulturelle Medienwerkstatt https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/mit-sicherheit-2010/einreichungen-2010/21-dem-verbrechen-auf-der-spur/

Garstner Hochsicherheitsmatch |…

Jurierte Projekte

Freiwerk https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/abseits-2009/einreichungen-09/15-kulturarbeit-2-0/

Marginalie | Forum Interkulturalität https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/abseits-2009/einreichungen-09/17-marginalie/

MISS HANDELT! | Medien Kultur Haus Wels/REIZEND! https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/abseits-2009/einreichungen-09/18-miss-handelt/

Pangea goes abseits | Interkulturelle Medienwerkstatt Pangea https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/abseits-2009/einreichungen-09/19-pangea-goes-abseits/

public noise | Kulturverein Dezibel https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/abseits-2009/einreichungen-09/20-public-noise-die-dezibelisierung-vorchdorfs/

Ins Zentrum | Matthias Schlägel & Siegfried Weindl https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/abseits-2009/einreichungen-09/26-ins-zentrum-vernetzung-sichtbarmachung-der-rohrbacher-elektronischen-musik-in-der-wahrnehmung-der-oberoesterreicherinnen/

Antworten der ÖVP OÖ

…ihre Mitglieder fungieren und eine einheitliche – auf demokratische Basis gestellte – Sprache nach außen hin sprechen.

7. Welche Bedeutung bzw. welchen Stellenwert messen Sie Freier Kulturarbeit in/für Oberösterreich bei?

Freie Kulturarbeit ist Ideenträger und Impulsgeber. Soweit sie in der Sphäre der Basiskultur und der neuen Medien geleistet wird, fungiert…

KULTURARBEIT IST ARBEIT UND ARBEIT IST …WAS WERT?

Elisabeth Mayerhofer und Monika Mokre untersuchen die Geschichte und Inhalte von freier Kulturarbeit –schließlich sollen alle wissen, wovon die KUPF da eigentlich spricht.

ANFÄNGE UND ANSPRÜCHE

Am Anfang stand der Wunsch nach einer Neupositionierung von Kultur als politischer Praxis,jenseits eines elitären Kunstsystems,in dem das Genie herrscht.Der Begriff Kulturarbeit tauchte in

Jurierte Projekte

href=“https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/08-macht-kommt-von-machen/“>https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/08-macht-kommt-von-machen/

volk:macht:demokratie | Kollektiv https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/09-volkmachtdemokratie/

electro:lobby | Contrust https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/16-electrolobby/

„Sag mal spinnst du?“ Oder „Immer im Zimmer“ | KunstRaum extended https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/22-sag-mal-spinnst-du-oder-immer-im-zimmer/

Heterotopien | maiz https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/25-heterotopien/

anstatt: „Ich will ins Netz – Wir sind das Netz“ | Funkfeuer Bad Ischl https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/27-anstatt-ich-will-ins-netz-wir-sind-das-netz/

Stille Post oder Hörstörung | team:kmr https://kupf.at/projekte/kupf-innovationstopf/archiv/machtdemokratie-2008/einreichungen-08/33-stille-post-oder-hoerstoerung/

Macht – Demokratie |…

Die Ränder der Kulturarbeit

less rock more talk: In der zeitgenössischen, initiativen Kulturarbeit manifestieren sich neue Inhalte und neue Player, die „fast ohne Kultur“ auskommen. Doch ist es sinnvoll, die neuen Initiativen rund um Ökologie, Medien und Nachhaltigkeit als Kulturarbeit zu vereinnahmen? Im Zweifel ja, findet Jürgen Lüpke. Die Ränder der Kulturarbeit eröffnen uns...

Splitter & Termine

...von Ende September bis Anfang November 2000, Spielzeit: November – Dezember 2000. Die ausgewählten SchauspielerInnen haben die Gelegenheit, 1 Woche an einen Workshop mit Marcia Haufrecht (Actors Studio New York) teilzunehmen. Ein öffentlicher Workshop mit Frau Haufrecht findet von 21. – 26. August 2000 statt. Infos: Gugg Braunau, Alois...

Kulturarbeit entwickelt Regionen

Die KUPF arbeitet seit zwei Jahren sehr intensiv und mit ersten Erfolgen an der Öffnung von Struktur- und Regionalentwicklungsfonds für initiative Kulturarbeit. Intention ist nicht nur eine nachhaltige Erweiterung bestehender Kulturförderungen, sondern auch eine inhaltliche Bereicherung regionaler Prozesse durch freie KulturarbeiterInnen. Seit 2012 beschäftigt sich die KUPF wieder gezielt mit...

Kulturarbeit in Ostfriesland

wählen könnte. Die gesellschaftlichen Funktionen, die du von Kulturarbeit skizziert hast, haben vor wenigen Jahrzehnten tatsächlich noch Kirchen, Parteien, der Stammtisch und der Sportverein inne gehabt. Wird es die Kulturarbeit besser machen? Anders. Kulturarbeit ist spielerischer. Man kann mit Möglichkeiten spielen, ohne sich auf eine Richtung festlegen zu müssen. Man...

Kulturarbeit im Gespräch

Den Rahmen für die Reihe „Kulturarbeit im Gespräch“ bilden Veranstaltungen bei regionalen Kulturinitiativen. Die AkteurInnen der Kulturinitiativen in den Regionen sind ExpertInnen für kommunale, regionale Kulturarbeit. Die Gesprächsreihe stellt die Kulturinitiativen in den Mittelpunkt der (kultur)politischen Diskussion, und lotet ihrer Anliegen, Forderungen und Befürchtungen im Kontext regionaler / kommunaler Kulturarbeit

Counterstrategies

analysieren und verwerten.“ Höhlt also der stete Tropfen den Stein, und gelingt eine langsame Re-Politisierung der Kulturarbeit? Zuletzt war die politische Kraft der Kulturarbeit im größeren Maße im Jahr 2000 anlässlich der Regierungsbildung von ÖVP-FPÖ spürbar. Damals wurde auf der Konferenz der IG Kultur „Sektor 3 – Kultur“ zum Kampfbegriff...

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS ZUR KUPF-KAMPAGNE „KULTURARBEIT IST ARBEIT“

nach ihrem Beschäftigungsfeld gefragt werden,sehr oft konfrontiert –weil Kulturarbeit im gängigen Denken mit Freizeitvergnügen und hedonistischer Beschäftigung verbunden wird,aber nicht mit der dahinter steckenden Arbeit. Die KUPF versucht mit der Kampagne die Arbeit,die Initiativen und KulturarbeiterInnen abseits des Sichtbaren (Veranstaltungen,Ausstellungen)leisten,in den Vordergrund zu rücken. Und die Arbeit,die KulturarbeiterInnen leisten,damit es…

Maßgeschneidert

Akademie Kulturarbeit – neue Weiterbildung der KUPFakademie. Ein Interview mit Andrea Mayer-Edoloeyi und Riki Müllegger.   Im Dezember 2007 startet die KUPFakademie ein Weiterbildungsangebot in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz: Die Akademie Kulturarbeit. Sie wurde speziell für PraktikerInnen aus der initiativen Kulturarbeit entwickelt. Das neue Kurskonzept, bestehend aus Seminaren, ergänzt...

No integration: participation!

...immer präsent und Ziel der Kulturarbeit von maiz war – die Partizipation. In einer Reihe von Ausstellungen, Diskussionen und Workshops stellte maiz Fragen: Gibt es Partizipation heute und ist sie die Basis der Demokratie? In welcher Korrelation stehen die Integration und Partizipation von MigrantInnen? Wo ist sie noch möglich? Wie...

„BEABSICHTIGT IST EINE TIEFE VERÄNDERUNG IM KOLLEKTIVEN DENKEN “

Ich glaube differenziert ist der Ort,wo und woher sich diese Kulturarbeit artikuliert. Ich beziehe mich oft auf die Definition der KUPF für freie Kulturarbeit in den „Zumutungen “.Ich finde es sehr gelungen,wie dort der Begriff definiert wird:Kulturarbeit im Sinne von Grenzüberschreitung. Eine Arbeit,die Grenzen überschreitet,eine Arbeit,die nationalstaatliche wie geschlechtliche Konstruktionen…

KUPF 2000: Zivilgesellschaftlicher Motor

...Zweck hat sich der KUPF-Vorstand 1999 selbst eine Organisationsentwicklung verordnet, in der Veränderungen der Gesellschaft und der Kulturarbeit reflektiert und dadurch notwendige Anpassungen der Dachverbandsarbeit der KUPF vorbereitet werden. Dieser Think-Tank der KUPF wird auch durch eine lose Veranstaltungsreihe zur Kulturpolitik unterstützt. Neben der Weiterführung gewohnter Aktivitäten in den Bereichen...

Kulturarbeit 2000 ff

...gelten, gegenüber den Subventionsgebern vorsichtig zu sein, Grenzen vorwegzunehmen – und sei es nur im Kopf. Die eigene Kulturarbeit schon im Vorhinein an ihrer Finanzierbarkeit durch öffentliche Gelder zu messen und (sich) zu fragen „Dürfen wir denn das?“ Zur radikalen Analyse zählt weiters, endlich die längst fällige Unterscheidung zwischen Kulturarbeit...

Kulturarbeit im Gespräch: Diskussion in Permanenz – Kulturarbeit mit Entwicklungsplänen

im Kontext regionaler / kommunaler Kulturarbeit aus.

Die erste Veranstaltung hat am 19. Mai 2008 in Steyr im Kulturverein Röda stattgefunden. Vier DiskutantInnen waren eingeladen um zum Thema „Kulturarbeit mit Entwicklungsplänen –Diskussion in Permanenz“ zu diskutieren.

Zum download/stream: Kulturarbeit im Gespräch: Diskussion in Permanenz – Kulturarbeit mit Entwicklungsplänen

Feuertaufe

über das Feld Kunst und Kultur, aber de facto geht es da wirklich nur um Umsetzen, praktisches Managen. Ich glaube, dass Kulturarbeit einfach noch einmal etwas anderes ist. Bei Kulturarbeit geht es immer um demokratische Gesellschaftsgestaltung. Wir fragen: unter welchen Rahmenbedingungen findet Kulturarbeit statt und wie kann ich das gesamtgesellschaftlich...

Widersprüche!

sie den Kernpunkt des Problems, dessen wir uns – als TrägerInnen – der Definition Freier Kulturarbeit gegenübersehen. Freie Kulturarbeit ist nicht fassbar. Trotzdem liegt eine Definition vor. Und das ist nur einer der Widersprüche die geklärt werden müssen. Die Undefinierbarkeit Freier Kulturarbeit wird von jenen postuliert, die sich auf die...